Skibrillen Test-Übersicht & Vergleich: Die besten Snowboardbrillen

Wenn Sie beim Skifahren immer den optimalen Durchblick haben möchten, kommen Sie um den Kauf einer guten Skibrille nicht herum. Unser Vergleich stellt Ihnen die aktuell interessantesten Modelle vor und erklärt Ihnen, worauf Sie bei der Anschaffung achten sollten.

Skibrillen Vergleich 2019

Letzte Aktualisierung am: 18.09.2019

Eine erste Orientierung beim Kauf:
• Bestseller und Kundenbewertungen von Amazon
• Skibrillen Test 2019 bei unabhangigen Tests
• Die besten Skibrillen im Vergleich 2019 von Vergleichsportalen
• Aktuelle Skibrillen Testsieger 2019 von Test-Institutionen wie z.B. Stiftung Warentest im Vergleich

Welche Skibrille ist die Richtige für mich?

Uvex DOWNHILL 2000 im TestBeim Kauf einer Skibrille achten viele Verbraucher hauptsächlich auf eine trendige und moderne Optik. Klar, das Design darf natürlich auch eine Rolle spielen, viel wichtiger sind jedoch andere Aspekte. Dies gilt insbesondere für Menschen mit besonderen Anforderungen. Wer nämlich beispielsweise unter einer Fehlsichtigkeit leidet und im Alltag nicht ohne eine Brille oder Kontaktlinsen auskommt, muss vorab klären, ob die Skibrille auch mit der Sehhilfe kompatibel ist. Manche Skibrillen sind so kompakt und viele Fassungen von Korrekturbrillen so groß, dass Beides nicht miteinander vereinbar ist und einfach nicht gleichzeitig getragen werden kann. Lesen Sie in unseren Vergleichsberichten, welche Skibrillen die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen.

Nicht immer passt die Skibrille unter oder über den Helm

Darüber hinaus sollten Sie vor dem Kauf klären, ob die gewünschte Snowboardbrille denn auch mit einem Helm kompatibel ist. Viele Brillen besitzen ein derart flexibles und variabel einstellbares Kopfband, dass sie bequem über den Helm passen, ohne ein schmerzhaftes Druckgefühl auszulösen. Aufgepasst: Ist eine Skibrille mit einem bestimmten Helm kompatibel, muss das noch lange nicht bedeuten, dass sie automatisch mit allen Helmen getragen werden kann.

Ist die gewählte Skibrille für alle Wetterverhältnisse geeignet?

Die Skibrillen schnitten bei den verschiedenen Wetterverhältnissen im Vergleich oft sehr unterschiedlich ab. Bei strahlender Sonne und hellem Licht ermöglichen nahezu alle Modelle eine optimale und sehr gute Sicht. Bei bewölktem Himmel, Nebel und in der Dämmerung ist dies jedoch nicht immer der Fall. Viele Kunden hatten manchmal Probleme, Unebenheiten oder kleinere Hindernisse auf der Piste rechtzeitig zu erkennen, da die Kontraste bei schlechteren Lichtverhältnissen nicht mehr optimal wahrgenommen werden konnten.

Wie wähle ich die richtige Skibrille?

Nun wissen Sie bereits, wodurch sich Skibrillen hauptsächlich unterscheiden. Doch wie finden Sie genau die Brille, die zu Ihnen und Ihren Vorstellungen ideal passt und die Sie ohne Bedenken kaufen können? Die nachfolgenden Fragen und Antworten sollen Ihnen bei der Kaufentscheidung behilflich sein.

Geht es denn nicht auch ohne eine Skibrille?

Grundsätzlich sollten Sie sich niemals ohne Skibrille auf die Piste wagen. Sie schützt die Augen vor Kälte und Fahrtwind, beugt Bindehautentzündungen und geröteten brennenden Augen vor und verhindert, dass die Sehkraft aufgrund von Ermüdung mit der Zeit rapide nachlässt. Die immense Reflexion des Schnees ist für unsere Augen eine erhebliche Belastung. Gönnen Sie ihnen daher eine hochwertige Skibrille. Da sie zudem auch noch für eine klare und ungetrübte Sicht sorgt, trägt sie ganz deutlich zur Verbesserung der Sicherheit auf der Piste bei.

Die äußeren Merkmale: worauf bei der Auswahl achten?

Der äußere Eindruck sagt bereits jede Menge über die Qualität einer Snowboardbrille aus. Leicht muss sie beispielsweise sein. Das Sichtfeld sollte relativ groß sein und eine optimale Rundumsicht ermöglichen, außerdem muss die Scheibe bruch-, kratz- und splitterfest sein. Immer positiv ist zudem eine weiche Polsterung (meist aus Schaumstoff) auf der Innenseite der Skibrille. Sie verhindert unangenehme Druckstellen und erhöht den Tragekomfort.

Passend für jede Gesichtsform

Sehr gute Skibrillen besitzen keinen starren Rahmen, sondern punkten mit Flexibilität. Das heißt, sie passen sich den unterschiedlichen Gesichtsformen exakt an und bieten darum auch einen sicheren Halt mit einem festen Abschluss. Dies ist ganz wichtig, da viele Skibrillen in einheitlichen Größen angeboten werden und sich sowohl an Damen als auch an Herren richten.

Die wichtigsten Features und Funktionen einer guten Skibrille

ALPINA FreeSpirit im TestOberste Priorität sollte immer ein sehr guter UV-Schutz haben. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn Sie in alpinen Regionen unterwegs sind. Eine hochwertige Skibrille schützt vor UVA-, UVB- und UVC-Strahlen und garantiert Ihnen trotzdem eine einwandfreie und glasklare Sicht. Wichtig: Skibrillen mit verspiegelten Gläsern blocken grelles Sonnenlicht sehr gut ab, da sie aber auch lichtundurchlässiger sind, eignen sie sich kaum für die einsetzende Dunkelheit oder starken Nebel. Schauen Sie sich außerdem die einzelnen Produktinformationen an: Wurde die gewünschte Skibrille mit kratzfesten Gläsern ausgestattet? Manche Scheiben und Gläser sind so empfindlich, dass schon ein winziges Steinchen oder Eisstück großen Schaden anrichten kann.

Warum eine gute Belüftung bei einer Snowboardbrille so wichtig ist

Die besten Skibrillen verfügen über leistungsfähige Belüftungssysteme, die ein Beschlagen der Scheibe auch bei längerem Tragen verhindern. Solche Systeme bestehen zum einen meist aus einer speziellen Anti-Beschlagbeschichtung, zum anderen aber auch aus gezielt gesetzten Belüftungsöffnungen, die auch von einem Helm nicht verdeckt werden können. Die Qualitätsunterschiede sind hier sehr groß, denn auf die Hersteller wartet eine große Herausforderung: Die Öffnungen müssen zwar eine gute Durchlüftung ermöglichen, sie dürfen aber gleichzeitig auch nicht zu viel Wind hineinlassen.

Bekannte und günstige Hersteller

Alpina

Alpina bietet Ihnen eine schier gigantische Auswahl an Skibrillen für Kinder und Erwachsene. Die Brillen fallen mit einem oft sehr farbenfrohen und stylischen Design auf und erhielten in Tests fast immer überragende Noten. Preislich bewegen sie sich überwiegend in einem erfreulich moderaten Rahmen, der Hersteller führt aber auch Modelle für mehr als 200 Euro, die im Prinzip schon für professionelle Anforderungen geeignet sind. Wenn Sie sich für eine Skibrille von Alpina entscheiden, erhalten Sie ein hochwertiges und qualitativ erstklassiges Produkt, das sicherlich keine Wünsche offenlässt.

Mit vielen interessanten Ausstattungsmerkmalen
„High Contrast Polarized System“ oder die Panoramascheibe „Quattroflex“: Solche vollmundigen Bezeichnungen dienen nicht nur als werbewirksame Maßnahme, sondern sind tatsächlich sinnvoll. Sie garantieren unter anderem eine maximale Absorption von Streulicht und eine reflexionsfreie Sicht. Dank der Magnetscheiben-Technologie ist ein schneller Wechsel der Scheibe je nach Modell problemlos möglich.

Ravs

Ravs by Alpland ist ebenfalls für seine hochwertigen und funktionellen Snowboardbrillen bekannt. Die optisch sehr ansprechenden und trendigen Modelle eignen sich zum größten Teil auch zum Snowboarden und sind fast immer helmkompatibel. Die erfreulich günstigen Preise sprechen ebenfalls für sich: Sehr einfache Ausführungen erhalten Sie bereits für unter 20,00 Euro, erstaunlicherweise erhielten auch diese vermeintlichen Schnäppchen in Kundenbewertungen eine durchaus positive Resonanz. Auffallend: Zum Sortiment zählen ungewöhnlich viele verspiegelte Skibrillen, dennoch ist es natürlich auch möglich, Modelle ohne Verspiegelung zu kaufen.

Uvex

81Tba7tFEeL._SL1500_Der Qualitätshersteller Uvex gehört zu den bekanntesten Anbietern anspruchsvoller Skibrillen und bietet Ihnen ein sehr breit gefächertes Preisspektrum. Sehr günstige und schlichte Brillen sind schon ab rund 20,00 Euro erhältlich, die Profi-Ausführungen kosten dagegen gut und gerne auch einmal 350,00 oder gar 400,00 Euro. Auf die Verarbeitung können Sie sich genauso verlassen wie auf die Funktionalität: Die Brillen punkten mit hervorragenden Eigenschaften und schneiden in Tests ausgezeichnet ab.

Oakley

Wenn Sie nicht unbedingt die billigste Skibrille tragen möchten und großen Wert auf eine exzellente Qualität legen, dann wäre die Marke Oakley eine Überlegung wert. Die Brillen bewegen sich zwar in einem mittleren bis sogar höheren Preisrahmen, sie werden dafür aber auch von Profisportlern favorisiert und zeichnen sich durch technologisch erstklassige Features aus. Interessante Beispiele wären unter anderem die hochmoderne Semi-Flush Linse für eine verbesserte Sicht hangabwärts, der O-Flow Bogen, der die nasale Atmung erleichtert, und ein schnell trocknender, dreilagiger Polarfleece-Schaum für einen ausgezeichneten Tragekomfort. Außerdem bietet Ihnen der Hersteller eine breite Auswahl an Zubehör: vom praktischen Lagerungs – und Reinigungsetui über zahlreiche Ersatzscheiben in unterschiedlichen Nuancen bis hin zu den sogenannten Earsocks und Nosepieces.

Atomic

Oft deutlich preiswerter sind Skibrillen von Atomic. Die meist helmkompatiblen Brillen werden häufig mit sphärischen Doppelscheiben ausgestattet und verfügen über ein angenehm großes Sichtfeld. Ganz charakteristisch für das Label ist die „Live Fit-Technologie“: Die Brille passt sich automatisch den Konturen des eigenen Gesichts an und passt somit zu nahezu jeder Kopfform. Positiv: Eine Extra-Scheibe gehört zu vielen Atomic-Skibrillen dazu.

Snowboardbrillen-Vergleich-Kriterien

Verarbeitung und Design

Eine Skibrille muss robust, bruchsicher und kratzfest sein, so viel steht fest. Sie sollte einen Sturz nach Möglichkeit unbeschadet überstehen können. Doch es spricht schließlich nichts gegen ein modisches Äußeres, so dass wir uns auch Design und Optik einmal etwas genauer anschauten.

Ausstattung und Funktionen

Welche technischen Merkmale bringt die Skibrille mit, bietet sie einen sicheren Schutz vor den schädlichen UV-Strahlen? Ist sie auch für wechselnde Lichtverhältnisse geeignet oder eher für eine bestimmte Wetterlage?

Passform und Sitz

muss perfekt sitzen, sonst erfüllt sie nicht ihren Zweck. Gleichzeitig darf sie aber auch keine Kopfschmerzen oder Druckbeschwerden auslösen, was für die Hersteller oftmals eine echte Herausforderung ist. Wir zeigen Ihnen die Vergleichssieger, die sich auf der Piste am besten tragen ließen und die Sie bedenkenlos kaufen können.

Die Belüftung

Für eine dauerhaft klare und beschlagfreie Sicht ist ein gutes Belüftungssystem unerlässlich. Es muss so beschaffen sein, dass Zugluft und Wind zwar einerseits draußen bleiben, aber dennoch für eine ausreichende und gut funktionierende Belüftung gesorgt ist.

Die Kompatibilität

Ein guter Helm ist ebenfalls ein „Muss“ auf der Piste, darum sollte auch die Snowboardbrille so verarbeitet sein, dass sie im Idealfall über dem Helm getragen werden kann. Wir wollten aber auch wissen, ob sich die jeweilige Skibrille für Kontaktlinsenträger oder Menschen, die auf eine Sehhilfe angewiesen sind, eignet.

Vor- und Nachteile

Vorteile

    812Wahh6rJL._SL1500_

  • Skibrillen schützen Netzhaut und Augen vor schädlichen UV-Strahlen.
  • Sie ermöglichen Ihnen bei nahezu jeder Wetterlage und bei allen Lichtverhältnissen eine optimale Sicht.
  • Skibrillen sind heutzutage modisch sehr attraktive und topaktuelle Accessoires mit Blickfang-Garantie.
  • Skibrillen werden für Männer, Frauen und Kinder sowie für alle Gesichtsformen angeboten.

Nachteile

  • Minderwertige Skibrillen bieten keinen ausreichenden UV-Schutz und ein nicht optimales Sichtfeld.

Wo kaufe ich am besten meine Skibrille günstig?

Skibrillen finden Sie natürlich in allen größeren Sportfachgeschäften. Dort können Sie die Brille meist in aller Ruhe anschauen und anprobieren. Eine kompetente Fachberatung gehört oft zum Service. Nachteil: In Sportfachgeschäften sind die Preise nicht immer sehr niedrig, es kann also sein, dass Sie etwas tiefer in den Geldbeutel greifen müssen. Beim Discounter oder in großen Warenhäusern dürfen Sie sich zwar gelegentlich über das eine oder andere Schnäppchen freuen, die Auswahl ist aber fast immer sehr klein. Eine fachliche Beratung sollten Sie hier ebenfalls nicht unbedingt erwarten.

Skibrille online kaufen
Online bei den vielen großen Internetanbietern finden Sie dagegen die geballte Vielfalt. Wenn Sie die vielen echten Testberichte, Kundenbewertungen und Produktbeschreibungen beachten, ist eine persönliche Beratung sogar absolut verzichtbar. Schauen Sie sich also ruhig online ein wenig um und suchen Sie sich dann aus dem riesigen Angebot genau die Snowboardbrille aus, die am besten zu Ihren geplanten Aktivitäten und Wünschen passt. Einige große Anbieter verzichten sogar auf Versandkosten oder punkten mit satten Rabattaktionen und Sonderangeboten.

Testsieger: Institute, Magazine

Eine Skibrille soll unser wichtigstes Sinnesorgan schützen und für Sicherheit auf der Piste sorgen. Darum interessierte es uns natürlich auch, wie die aktuellen Modelle von Instituten wie Stiftung Warentest bewertet und eingeschätzt wurden. Erfahren Sie, auf welche Ergebnisse wir gestoßen sind.

Uvex, Alpina und Oakley: So lauten die Sieger der aktuellen Testphasen von Stiftung Warentest. Gelobt wurden vor allem die hervorragenden Antifog-Beschichtungen, die gut funktionierenden Belüftungssysteme und die optimalen Seh- und Trageeigenschaften. Kleine Kritikpunkte gab es aber auch hier. So wurde beispielsweise bei Modellen von Oakley bisweilen bemängelt, dass sie nicht vollkommen schadstofffrei sind. Außerdem könnte der Austausch der Wechselscheiben etwas einfacher sein.

Fünf Gründe für den Vergleich von Skibrillen

  • Sie sehen einer Snowboardbrille äußerlich nicht an, ob die Sicht gut, ausreichend oder schlecht ist. Wir sagen es Ihnen.
  • Wie bequem tragen sich die Brillen eigentlich, drücken sie nach längerer Zeit oder verursachen sie sogar Kopfschmerzen? Erfahren Sie, wie hoch der Tragekomfort ist.
  • Wie stabil und kratzfest ist die gewünschte Skibrille, übersteht sie auch einmal einen Sturz?
  • Ganz wichtig: die Belüftungssysteme. Wir haben sie unter die Lupe genommen und sagen Ihnen, ob die Brillen beschlagen oder nicht.
  • Lohnt sich die Anschaffung, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis fair und angemessen?

Skibrillen – Externe Tests & weitere Berichte

https://www.test.de/Skibrillen-Brillen-fuer-den-schnellen-Wechsel-4480904-0/
https://www.konsument.at/cs/Satellite?pagename=Konsument/MagazinArtikel/Detail&cid=318883711818
https://www.ktipp.ch/tests/tests/detail/d/skibrillen-alle-produkte-schuetzen-vor-uv-strahlung/

Test-Übersicht (Testsieger 2019)

TESTMAGAZIN: Besteht aktuell ein Test? Testsieger aus dem Jahr:
Stiftung WarentestNein, noch nicht.2019
OKO-TESTNein, noch nicht.2019
ETM TestmagazinNein, noch nicht.2019

Wir werden die Tabelle natürlich aktualisieren.