Bandschleifer Test-Übersicht & Vergleich: Die besten Bandschleifer

Bandschleifer gehören zwar nicht zu den alltäglichen Elektrowerkzeugen, sind aber die ideale Hilfe beim Abschleifen von planen Werkstücken. In unserem Vergleich möchten wir die bekanntesten Hersteller vorstellen und darlegen, welche Stärken und Schwächen die jeweiligen Geräte aufweisen. Unsere Sieger wurden von uns eingehend geprüft und können durchaus als Kaufempfehlung angesehen werden.

Bandschleifer Vergleich 2019

Letzte Aktualisierung am: 18.09.2019

Eine erste Orientierung beim Kauf:
• Bestseller und Kundenbewertungen von Amazon
• Bandschleifer Test 2019 bei unabhangigen Tests
• Die besten Bandschleifer im Vergleich 2019 von Vergleichsportalen
• Aktuelle Bandschleifer Testsieger 2019 von Test-Institutionen wie z.B. Stiftung Warentest im Vergleich

Welcher Bandschleifer ist der Richtige für mich?

811nzE0+yeL._SL1280_Viele Heimwerker möchten sich einen Bandschleifer kaufen, um damit Türblätter, Regalbretter oder andere Untergründe flächenhaft abzuschleifen. Die mit einem sogenannten Endlos-Schleifband versehenen Schleifmaschinen werden von vielen renommierten Markenherstellern angeboten. Die meisten Modelle sind für den Freihandbetrieb vorgesehen und ähneln sich sowohl im Aufbau und der Funktionsweise. Folgende Typen können unterschieden werden:

• Handgerät:

Bandschleifer für den Freihandbetrieb zeichnen sich durch ein kompaktes Gehäuse aus, an dem im hinteren Bereich ein ergonomischer Griff mit Ein-Aus-Schalter sowie der elektrischen Zuleitung sitzt und vorne ein Halteknauf bzw. ein Haltebügel. Unten rotiert das Endlos-Schleifband, welches in der Regel mit wenigen Handgriffen gewechselt werden kann. In aller Regel ist hinten oder an einer Seite noch eine praktische Staubfangbox fixiert.

• Stationärer Bandschleifer:

Im Gegensatz zu den Handgeräten, die manuell mit beiden Händen über ein Werkstück geführt werden, wird bei den stationären Bandschleifern das Werkstück über das sich drehende Schleifband geführt. Die Maschinen sind fest mit einer Werkbank oder einem Tisch verbunden. Sie werden für kleinere Werkstücke, wie zum Beispiel Holzleisten oder schmale Bretter verwendet, die an das Schleifband gehalten werden.

• Handgerät und stationärer Bandschleifer in einem:

In unserem Vergleich haben wir Hersteller gefunden, die herkömmliche Bandschleifer als Handgerät verkaufen, diese in einem Set aber auch mit einer Fixierungsmöglichkeit für einen Tisch anbieten. In diesem Fall wird der Bandschleifer einfach auf den Kopf gestellt und in eine Vorrichtung eingespannt, damit das Elektrowerkzeug nicht wegrutscht. Auf diese Weise können wir den Bandschleifer sehr vielseitig nutzen. Selbst in senkrechter Position lässt sich der Bandschleifer betreiben.

• Weitere Unterscheidungsmerkmale:

Jeder Hersteller bietet besondere Highlights und hebt sich somit von seinen Konkurrenten ab. Während Bandschleifer mit stärkeren Motoren eine ausreichend große Schleiffläche besitzen, haben Schleifmaschinen mit leistungsschwachen Motoren meist eine kleinere Schleiffläche. Hierüber wird der fehlende Durchzug durch ein verkürztes Band kompensiert.

Andere Hersteller bieten im vorderen Bereich einen Klappmechanismus für die Schutzkante. Hierüber können wir dann auch genau bis zum Rand einer Begrenzung des Werkstücks schleifen.

Schließlich bieten einige Hersteller noch verschieden einstellbare Griffpositionen, so dass auch über eine längere Zeit ein ermüdungsfreies Arbeiten gewährleistet wird.

Wie wähle ich den richtigen Bandschleifer aus?

Bevor wir uns einen neuen Bandschleifer kaufen, sollten wir uns anhand von Testberichten über die Testsieger informieren. Wird ein solches Elektrowerkzeug besonders preiswert angeboten, muss es nicht unbedingt schlecht sein. Andererseits sind teure Geräte nicht immer die beste Wahl.

Den Einsatzzweck berücksichtigen

Als Hobbyhandwerker müssen wir uns die Frage stellen, für welchen Einsatzzweck und wie häufig wir einen Bandschleifer benötigen. Möchten wir ab und an ein Türblatt von alter Lackfarbe befreien, dann können wir ruhig auf einen preisgünstigen Bandschleifer mit geringerer Leistung zurückgreifen. Arbeiten wir als Hobbyschreiner, dann muss das Gerät höheren Ansprüchen entsprechen und dabei auch wesentlich leistungsfähiger sein.

Besondere Punkte vor dem Kauf

Verpackung

Wer häufig seinen Bandschleifer nutzt, der sollte auch an eine sichere Aufbewahrung denken. Kartonverpackungen zerfleddern meist schon nach wenigen Einsätzen.

Leistung

81VRKeBtI4L._SL1500_Leistungsstarke Bandschleifer mit ausreichender Schleiffläche besitzen rund 750 Watt Leistung. Deutlich geringere Motorleistungen können einen zuverlässigen Abrieb am Werkstück nicht gewährleisten. Wenn wir hier noch zusätzlichen Druck auf die Maschine ausüben, kann es mitunter zu Bandblockierungen kommen.

Gewicht des Bandschleifers

Nachteilig eines hohen Gewichts ist, dass wir nicht über einen längeren Zeitraum Über-Kopf arbeiten können. Möchten wir beispielsweise eine Holzdecke abschleifen, bekommen wir schon nach kurzer Zeit schwere Arme. Hier wäre ein leichteres Gerät effektiver, auch wenn wir dieses mit geringerer Leistung an die Decke drücken müssen.

Schleifbandwechsel

Je nach Einsatzzweck müssen wir Schleifbänder mit verschiedenen Schleifkörnungen verwenden. Verständlicherweise sollte dann das Wechseln des Bandes möglichst einfach sein.

Staubabsaugung

Unsere Vergleichsberichte behandeln Bandschleifer, die sowohl mit einer Staubfangbox ausgestattet sind und/oder über einen praktischen Staubsaugeranschluss verfügen. Hier bieten die Hersteller viele innovative Lösungen mit entsprechenden Filtersystemen an. Diese Kunststoffboxen werden auf verschiedene Weise mit dem Bandschleifer verbunden. Es gibt auch Schleifmaschinen, die einen traditionellen Staubfangbeutel benutzen.

Wer nicht regelmäßig eine Staubfangbox entleeren möchte, der greift lieber gleich zu einem externen Staubsaugeranschluss. Entweder kann das Absaugrohr eines Staubsaugers direkt über die Absaugöffnung am Bandschleifer geschoben werden oder es wird noch ein zusätzlicher Adapter benötigt.

Bekannte und günstige Hersteller

Bosch

Die Robert Bosch GmbH wurde 1886 gegründet und gehört nicht nur zu den bekanntesten Autozulieferern, sondern auch zu einem bedeutenden Elektrowerkzeughersteller. In diesem Zusammenhang dürfen die hochwertigen Bandschleifer von Bosch nicht unerwähnt bleiben. Generell unterscheiden sich die Maschinen in die grüne Hobbyserie und in die blaue Profiserie, die letztlich mit höherwertigen Komponenten ausgestattet ist.

Bosch PBS 75 AE Set im testBosch Bandschleifer tragen die Serienbezeichnung PBS und werden in vielen Ausführungen angeboten. Sie erreichen einen zuverlässigen Abtrag von allen großen Flächen und schleifen Holz, Metall und Kunststoff ohne großen Kraftaufwand. Für eine zuverlässige Staubabsaugung dient das bewährte Bosch Microfilter-System, welches über eine spezielle Staubfangbox realisiert wird.

Bosch PBS Bandschleifer können sowohl im Freihandbetrieb als auch im stationären Betrieb vielfältig eingesetzt werden. Sie liegen im höheren Preissegment.

Black&Decker

Die deutsche Black&Decker GmbH wurde 1958 gegründet und gehört zu den bekannten, großen Elektrowerkzeugherstellern in Deutschland. Neben Schlagbohrmaschinen, Bohrhämmern, Akkuschraubern und Elektrosägen produziert Black&Decker auch hochwertige Bandschleifer.

Black&Decker Bandschleifer präsentieren sich in den typischen Farben orange-schwarz und tragen die Serienbezeichnung KA. Obwohl diese Maschinen etwas plastiklastig wirken, sind sie sehr gut verarbeitet und weisen eine hohe Funktionalität auf.

Die Top-Modelle bieten neben kräftigen Motoren, einer längeren Schleiffläche, einer abklappbaren Frontabdeckung und einer langen elektrischen Zuleitung, auch einen individuell einstellbaren Vordergriff. Für eine optimale Staubabsaugung sorgt das innovative Cyclonic-Action-System. Diese Bandschleifer liegen im mittleren Preissegment.

Skil

Bei der Marke Skil handelt es sich um ein Tochterunternehmen der Robert Bosch GmbH, die jedoch schon 1924 in Amerika gegründet wurde. Bekannt geworden ist Skil mit seinen hochwertigen Elektrosägen. Aber auch im Bereich der Bandschleifer kann das Unternehmen eine reiche Auswahl anbieten.

Skil Bandschleifer 1210 AA im testLaut Käufererfahrungen wirken die Maschinen etwas plastiklastig, sind aber gut verarbeitet. Sie decken in erster Linie den Einsteigerbedarf ab. Neben hohen Bandlaufgeschwindigkeiten, gehören zu den Highlights die automatische Bandzentrierung und ein leichtes Eigengewicht. Diese Schleifmaschinen werden schon recht preiswert angeboten.

Einhell

Bei der Einhell Germany AG handelt es sich um einen deutschen Werkzeugmaschinenbauer, der im Jahr 1964 gegründet wurde. Das in Landau an der Isar ansässige Unternehmen produziert neben Elektrowerkzeug auch Gartenwerkzeuge. Im typischen Rot präsentieren sich die Einhell Bandschleifer der bekannten RT- und TC-Serie.
Laut zahlreichen Kundenmeinungen zeigten die Einhell Bandschleifer eine hochwertige Verarbeitung, trotzdem sie ein wenig plastiklastig wirken. Besondere Herausstellungsmerkmale sind die leistungsstarken Motoren, die variabel einstellbare Bandlaufgeschwindigkeit, eine abklappbare Frontabdeckung und ein verstellbarer Frontgriff. Der Abrieb kann über den mitgelieferten Staubfangbeutel, aber auch mithilfe eines Staubsaugeranschlusses abgesaugt werden. Diese Bandschleifer liegen im unteren bis mittleren Preissegment.

Makita

Der japanische Elektrowerkzeughersteller Makita wurde 1915 gegründet und ist für seine hochwertigen Werkzeugmaschinen weithin bekannt. Das Unternehmen stellt auch verschiedene Bandschleifmaschinen her, die sich durchweg durch eine erstklassige Verarbeitungsqualität auszeichnen.

Unsere Vergleich-Berichte behandeln auch die Makita Bandschleifer in rot-schwarz-silberner bzw. blauch-schwarz-silbener Farbgebung. Die Maschinen zeichnen sich durch eine hohe Motorleistung mit großer Absaugleistung aus. Die Staubabsaugung erfolgt über einen angeschlossenen Staubbeutel.

Diese Bandschleifer können je nach Modell sowohl im Freihandbetrieb, als auch stationär betrieben werden. Interessant ist, dass trotz hoher Leistung nur ein geringes Arbeitsgeräusch zu vernehmen ist. Die Bandschleifer von Makita liegen im höheren Preissegment.

Was wurde verglichen?

Unsere Sieger haben wir von der Verpackung und dem ersten Eindruck über Qualität und Verarbeitung sowie ihrer Ausstattung und Funktionen bis zu ihren Einsatzmöglichkeiten verglichen. Bei allen Betrachtungen wurde das Preis-Leistungsverhältnis nicht aus den Augen gelassen. Die besten Schleifmaschinen müssen dabei nicht auch die teuersten sein, sondern sind häufig sehr günstig zu kaufen. Jeder Vergleich-Bericht unserer Bestenliste enthält am Ende eine hilfreiche Zusammenfassung, so dass auf einen Blick nochmals die Vorzüge vorgestellt werden. Hier werden Heimwerker ebenso fündig, wie professionelle Handwerker.

Wichtige Themen stellen auch die Sicherheit und Lautstärke dar. Dabei wurde festgestellt, dass einige teure Vertreter wesentlich lauter sind, als günstigere Einsteigergeräte. Für unsere Vergleichs haben wir die jeweiligen Kundenmeinungen herangezogen. Selbst Test-Berichte von anderen Instituten und sogar der Stiftung Warentest sind bei uns in die Beurteilung mit eingeflossen. Sehr wichtig waren und die nachfolgenden Kriterien, so dass hierüber ein optimaler Vergleich stattfinden konnte.

Schleifmaschine-Vergleich-Kriterien

Verarbeitung & Design

Sehr wichtig finden wir eine stabile und solide Verarbeitung. Viele Bandschleifer besitzen ein einfaches Kunststoffgehäuse. Hier haben wir festgestellt, dass diese sehr gut zusammengefügt wurden und auch vom Design her recht ansprechend gestaltet sind.

Ausstattung und Funktionen

81-Iif8wSLL._SL1500_Bei einem Vergleich kommt es in erster Linie auf die Ausstattung und die verfügbaren Funktionen an. Hier stellen sich folgende Fragen:
1. Lässt sich das Schleifband leicht auswechseln?
2. Gibt es eine automatische Bandzentrierung?
3. Kann die Bandlaufgeschwindigkeit verändert werden?
4. Müssen wir im praktischen Einsatz eine besondere Druckausübung aufwenden?
5. Wie lang ist die elektrische Zuleitung?
6. Kann der vordere Führungsgriff zusätzlich noch verstellt werden?
Nicht alle Bandschleifer können diese Kriterien erfüllen. Hier mussten wir zugunsten einiger anderer Besonderheiten Kompromisse eingehen.

Handhabung und Ergonomie

Die Handhabung und ergonomische Griffpositionen haben wir nicht außeracht gelassen. Schwerere Bandschleifer eignen sich weniger für Über-Kopf-Arbeiten. Ein hohes Eigengewicht sorgt für einen leichteren Lauf auf planen Oberflächen. Schön ist auch eine veränderbare Griffposition.

Leistung und Einsatzmöglichkeiten

Wichtig war uns auch zu erfahren, welche Motorleistung die unterschiedlichen Bandschleifer besitzen. Schwächere Maschinen gleichen eine zuverlässige Bandgeschwindigkeit meist durch eine kleinere Schleiffläche aus. Bei den Einsatzmöglichkeiten haben wir auch darauf hingewiesen, dass stationäre Bandschleifer recht vielseitig verwendet werden können. Selbst in senkrechter Tischmontage bieten sie eine interessante Schleifmöglichkeit.

Vor- und Nachteile

Vorteile

+ zuverlässige Schleifarbeiten auf plane Ebenen,
+ je nach Modell wird nur ein geringer Kraftaufwand benötigt,
+ leichtes Wechseln der Schleifbänder mit anderen Körnungen für flexiblen Einsatz,
+ je nach Modell stehen verschiedene Staubabsaugmöglichkeiten zur Verfügung,
+ viele Funktionen für verschiedene Einsatzzwecke.

Nachteile

– bei schweren Modellen wird Über-Kopf-Arbeit recht anstrengend,
– meist sehr lautes Betriebsgeräusch.

Wo kaufe ich am besten meinen Bandschleifer?

Wer seinen passenden Bandschleifer aus unserer Bestenliste gefunden hat, stellt sich wahrscheinlich auch die Frage, wo er dieses Elektrowerkzeug am besten kaufen kann. Viele Heimwerker haben in unmittelbarer Nähe einen Baumarkt oder Elektrofachmarkt. Hier können in aller Regel schon einige Modelle gefunden werden. Vorteilhaft ist, dass wir uns an einen Verkäufer wenden können, der hoffentlich unsere Fragen beantworten kann.

91Vo9iNMw2L._SL1500_Aufpassen müssen wir hier besonders gut. Einige Verkäufer sind von ihren Chefs angehalten, zuerst die Ladenhüter anzupreisen. Auch wenn diese etwas günstiger sind, sollten wir bei unserer zuvor getroffenen Wahl bleiben. Im örtlichen Handel ist zudem nicht sichergestellt, dass auch alle Vergleichssieger vorhanden sind. Mit etwas Glück werden ein oder zwei bekannte Marken geführt, meisten Modelle sind nicht dabei.

Eine gute Alternative bietet der Online-Einkauf. Hier können wir direkt nach dem gewünschten Bandschleifer suchen und erhalten eine Übersicht über die preiswertesten Angebote. Zwar müssen mitunter kurze Lieferzeiten eingerechnet werden, andererseits ersparen wir uns aufwändige und kostspielige Anfahrtswege. Nicht jeder hat ein Elektrofachgeschäft im selben Ort. Im Internet können zu jedem gewünschten Modell auf eine große Anzahl an Anbietern zurückgegriffen werden.

Wenn wir beim Online-Einkauf auf geprüfte Händler zurückgreifen, sind wir in aller Regel auch auf der sicheren Seite. Vertrauenswürdige Anbieter versenden die gewünschten Bandschleifer sogar auf Rechnung, was besonders sicher für den Käufer ist.

Testsieger: Institute, Magazine

Für einen repräsentativen Ratgeber haben wir zwar auch untersucht, was andere Kunden über das jeweilige Produkt denken, haben aber auch etliche Test-Ergebnisse von Testinstituten untersucht. So konnten wir uns einen genauen Überblick verschaffen und die Ergebnisse optimal miteinander vergleichen.
Auch die Stiftung Warentest liefert umfangreiche Test-Berichte über Bandschleifer. Die regelmäßig fortgeschriebenen Ergebnisse klären den Verbraucher auf, welche Geräte die gewünschten Anforderungen am besten erfüllen. Nicht immer sind die Test-Ergebnisse aus dem aktuellen Jahr, jedoch können wir uns hier einen guten 716TwC-jkrL._SL1280_Überblick verschaffen, worauf dieses Testinstitut besonders achtet. Wir haben hier auch Bandschleifer überprüft, für die momentan noch keine Test-Ergebnisse vorliegen. Da die Stiftung Warentest aber in regelmäßigen Abständen neue Tests durchführt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch die hier vorgestellten Modelle untersucht und bewertet werden. Ausgehend unserer Vergleichskriterien können wir dennoch einen guten Überblick über die vorgestellten Geräte geben und die Kaufentscheidung ein wenig erleichtern.

Fünf Gründe für den Vergleich von Bandschleifern

1. Wie bereits dargelegt, dürfen wir uns nicht darauf verlassen, dass ein teurer Bandschleifer besser ist, als ein günstigerer. Durch einen umfassenden Vergleich-Bericht können wir gut vor überteuerten Modellen warnen.
2. Durch Vergleich-Berichte erhalten wir eine gute Übersicht über die auf dem Markt befindlichen, aktuellen Bandschleifer. Durch eingehende Vergleichsuntersuchungen erfahren wir, welche Marken sich besonders gut von der breiten Masse abheben.
3. Nicht jeder Bandschleifer kann beispielsweise auch für den stationären Betrieb genutzt werden. Hier klären wir auf, für welchen Einsatzzweck die jeweiligen Modelle vorgesehen sind.
4. Wichtig sind Ergonomie, Handhabung und Gewicht. Dies spielt auch bei Bandschleifern eine große Rolle, zumal wir häufig längere Zeit mit diesen Schleifmaschinen arbeiten müssen. Durch eingehende Vergleichs können wir feststellen, ob die überprüften Bandschleifer diesen Anforderungen gerecht werden.
5. Schließlich zeigen Vergleich-Berichte auf, ob die vorgestellten Bandschleifer hochwertig verarbeitet sind, welches Zubehör verfügbar ist und ob diese beispielsweise mit einem praktischen Aufbewahrungskoffer geliefert werden.

Test-Übersicht (Testsieger 2019)

TESTMAGAZIN: Besteht aktuell ein Test? Testsieger aus dem Jahr:
Stiftung WarentestNein, noch nicht.2019
OKO-TESTNein, noch nicht.2019
ETM TestmagazinNein, noch nicht.2019

Wir werden die Tabelle natürlich aktualisieren.