Spindelmäher Test-Übersicht & Vergleich: Die besten Handrasenmäher

Spindelmäher sind die idealen Rasenmäher für kleinere Rasenflächen. Mit ihrem Walzenschneidwerk erzeugen sie einen besonders schonenden Rasenschnitt, der an die Qualität der englischen Rasen heranreicht. Wir möchten mit unserem Ratgeber die wichtigsten Kriterien aufzeigen und Ihnen die bekanntesten Marken etwas näher bringen.

Spindelmäher Vergleich 2019

Letzte Aktualisierung am: 23.05.2019

Eine erste Orientierung beim Kauf:
• Bestseller und Kundenbewertungen von Amazon
• Spindelmäher Test 2019 bei unabhangigen Tests
• Die besten Spindelmäher im Vergleich 2019 von Vergleichsportalen
• Aktuelle Spindelmäher Testsieger 2019 von Test-Institutionen wie z.B. Stiftung Warentest im Vergleich

Welcher Spindel-Rasenmäher ist der Richtige für mich?

817f-Nm+cvL._SL1500_Spindel-Rasenmäher gehören zu den Handrasenmähern. Sie sind vollkommen mechanisch und werden nicht mit Benzin oder Strom angetrieben, wie es bei den meisten üblichen Rasenmähern der Fall ist. Insoweit sind Sie völlig unabhängig und können diese Mäher überall nutzen. Wir haben die verschiedenen Modelle einem Vergleich unterzogen. Dabei wird generell unterschieden in:
1. der Mähbreite,
2. der Qualität der Schneidemesser und
3. ob der Rasenmäher einen Auffangsack besitzt oder nicht.

Diese handbetriebenen Spindel-Mäher sind die eigentlichen Vorläufer der motorbetriebenen Modelle. Im Gegensatz zu diesen sind sie jedoch nahezu geräuschlos. Niemand wird sich über den Lärm beim Rasenmähen mehr beschweren. Die spindelförmig angeordneten, rotierenden Messer sorgen für einen perfekten Schnitt, als ob Sie den Rasen mit der Schere geschnitten hätten.

Obwohl diese Mäher vornehmlich für kleinere Flächen gedacht sind, nutzen viele Profis diese Spindel-Mäher auch für größere Rasenflächen. Das gute Mähergebnis ist schließlich hierbei ausschlaggebend. Es wird lediglich ein klein wenig Kraftaufwand benötigt. Als willkommene Abwechslung vom harten Alltagsstress kann dies jedoch ein gutes Training bieten.

Weitere Vorteile bietet ein solcher Spindel-Rasenmäher:
• er ist günstig,
• kann bequem verstaut werden,
• ist im Gebrauch leiser und sicherer und
• besitzt ein leichtes Eigengewicht.

Für all diejenigen, die schnell und einfach ihren Rasen schneiden möchte, ist ein solcher Rasenmäher die richtige Wahl. Hier müssen Sie nicht zuvor umständlich das Verlängerungskabel oder die Kabeltrommel ausrollen oder darauf achten, dass Sie nicht über das Kabel mähen. Während der Nachbar noch mit den Aufbauarbeiten seines Elektrorasenmähers beschäftigt ist, können Sie mit dem Rasenmähen vielleicht schon fertig sein. Diesen Vorteil haben wir in unserem Vergleich natürlich auch berücksichtigt.

Vom Typ her ähneln sich alle Handrasenmäher. Sie bestehen aus
• einem mehrteiligen Griffgestell,
• dem Chassis mit zwei großen Rollen,
• darunter der Messerwalze,
• die Vergleichssieger besitzen eine Schnitthöhenverstellung und
• ggf. über einen Grasfangkorb.

Wie Sie Ihren idealen Handrasenmäher wählen

Wenn Sie eine Alternative zu den herkömmlichen motorgetriebenen Rasenmähern suchen und günstig einen handbetriebenen Spindel-Rasenmäher kaufen möchten, möchten wir Ihnen mit unserem Vergleich nicht nur die Bestenliste vorstellen, sondern auch mitteilen, worauf es bei diesen Rasenmähern im Einzelnen ankommt.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Wir haben einige Punkte herausgestellt, die Sie beachten sollten, wenn Sie sich einen neuen Spindelmäher kaufen möchten.

Die Schnittbreite

Die meisten Spindel-Rasenmäher verfügen über eine Schnittbreite von 28 bis 30 cm. Hieraus wird schon ersichtlich, dass sie in erster Linie für Rasenflächen bis max. 200 m² geeignet sind. Hervorzuheben ist, dass durch die geringere Schnittbreite diese Rasenmäher jedoch überaus wendig zu bedienen sind.

Die Größe der Räder nicht vergessen

81wm8E2bqsL._SL1500_Wenig Beachtung finden beim Kauf meist die Räder. Bei unserer Recherche haben wir festgestellt, dass man auf einen leichten Lauf und eine entsprechende Profilgriffigkeit achten sollte. Nicht immer müssen es jedoch übergroße Räder sein, da diese mitunter die Wendigkeit beeinträchtigen können.

Das verstellbare Gestänge

Da Spindelrasenmäher mit eigener Körperkraft verwendet werden, sollte die Arbeit dennoch nicht zur Qual werden. Sie sollten darauf achten, nicht in allzu gebückter Haltung oder mit Überstreckung des Oberkörpers zu arbeiten. Damit der Kraftaufwand so gering wie möglich gehalten wird, empfehlen wir eine höhenverstellbare Griffposition, die nur durch ein verstellbares Gestänge erreicht wird. Die besten Spindelrasenmäher bieten eine individuelle Anpassung der Körpergröße.

Schnitthöhenverstellung für perfekten Schnitt

Die Schnitthöhenverstellung ist für die Rasenpflege von entscheidender Bedeutung. Die besten Spindelmäher können den Rasen zwischen 12 und 50 mm schneiden. Bei sehr heißen Sommertemperaturen darf der Rasen ruhig etwas höher stehen, damit er nicht in der Sonne verbrennt. An kühleren Tagen kann er schon einmal kurz geschoren werden. Mitunter sind aber auch
• Jahreszeit,
• Wachstumsphase und
• Verwendungszweck
entscheidende Kriterien für die Schnitthöhe. Vorteilhaft ist eine stufenlos verstellbare Schnitthöhe.

Ist ein Fangkorb erforderlich?

In unseren Vergleichs-Berichten haben wir Spindelmäher von renommierten Markenherstellern angesehen, die sowohl mit als auch ohne Grasfangkorb erhältlich sind. Ein Auffangkorb ist für all diejenigen von Interessen, die den Rasenschnitt nicht mit dem Rechen hinterher zusammenkehren möchten. Hierbei gilt die Devise: „je größer der Grasfangkorb, desto weniger muss dieser geleert werden“. Andererseits verzichten auch viele Hersteller darauf, weil die Messerwalze so fein den Rasen schneidet, dass dieser gleich als Rasenmulch liegen bleiben kann.

Wie sieht es mit dem Messer aus?

Spindel-Rasenmäher besitzen eine Messerwalze, die aus spindelförmig zusammengefügten Messern besteht. Bei den besten Spindelmähern haben wir festgestellt, dass die Messer aus rostfreiem Edelstahl mit einem hochwertigen Messerschliff bestehen, der auch nach langem Gebrauch immer noch scharf bleibt. Hier haben die Sieger qualitativ einen deutlichen Vorteil in Bezug auf Haltbarkeit und Schärfe der Walzenmesser, als Noname-Produkte.

Bekannte und günstige Hersteller

In unserem Vergleich für Spindel-Rasenmäher haben wir schon mehrfach darauf hingewiesen, dass die meisten Geräte im Gegensatz zu den motorbetriebenen Mähern sehr preiswert zu kaufen sind.

Wolf-Garten

Der Hersteller Wolf-Garten wurde ursprünglich im Jahr 1922 in Betzdorf gegründet und wird seit 2010 von der amerikanischen MTD Products als eigenständige Marke geführt. Wolf-Garten gehört zu den führenden Anbietern von hand- und motorgetriebenen Gartenmaschinen. Die im traditionellen gelb-rot gehaltenen Maschinen zeichnen sich durch eine erstklassige Verarbeitungsqualität aus.

Wolf-Garten TT 300 S im testHierzu gehören auch die Spindel-Rasenmäher der Wolf-Garten TT-Serie, die es in verschiedenen Modellausführungen gibt. Diese Rasenmäher zeichnen sich durch leichtgängige Rollen, einem ergonomisch geformten Griffbügel (zweiteilig) und einer ausreichend dimensionierten Schnittbreite bis 40 cm aus. Neben einer verstellbaren Schnitthöhe, bieten diese Handrasenmäher das bewährte Walzensystem mit fünf sich berührenden Messern an. Diese Spindel-Rasenmäher gehören auf jeden Fall zur Bestenliste.

AL-KO

Die AL-KO Geräte GmbH mit Sitz in Kötz gehört zum deutschen AL-KO Konzern, welcher im Jahr 1931 gegründet wurde. AL-KO stellt die verschiedensten Gartengeräte, unter anderem auch hochwertige Spindel-Rasenmäher.

Auffällig aller AL-KO Spindelmäher ist zunächst das hellgraue Chassis mit den beiden großen Seitenrädern. Wie auch bei den meisten Konkurrenten beträgt die max. Schnittbreite 38 cm. Für angenehmen Komfort sorgen die Soft-Griffe, die in beliebigen Höhen eingestellt werden können. Insgesamt bringen diese Geräte nur ein leichtes Eigengewicht auf die Waage.

Einhell

Im Jahr 1964 wurde der deutsche Werkzeugmaschinenbauer Einhell gegründet. Das Unternehmen hat seinen Stammsitz in Landau an der Isar. Neben Werkzeug produziert Einhell aber auch verschiedene Gartengeräte. Darunter sind auch die hochwertigen Einhell Spindel-Rasenmäher zu finden.

Bei unserem Vergleich haben wir uns mit der aktuellen Einhell BG-HM Serie befasst. Diese Spindelmäher sind sehr preiswert zu kaufen. Sie sehen auf den ersten Blick zwar nicht so gut aus, wie ihre Kontrahenten, bieten aber alle Einhell BG-HM 40 im testFunktionen, die für einen zuverlässigen Rasenschnitt erforderlich sind. Herausstellungsmerkmal ist, dass sich im Lieferumfang auch immer ein passender Grasfangkorb befindet. Auch auf eine fünfschneidige Stahl-Messerwalze brauchen Sie hier nicht zu verzichten.

Gardena

Gardena ist in erster Linie für sein innovatives Wasserstecksystem bekannt. Aber auch Gartenwerkzeuge überzeugen hier mit hoher Funktionalität und Austauschbarkeit. Gardena wurde von der im Jahr 1961 gegründeten Kress + Kastner GmbH erfunden. Heute gehören Marke und Unternehmen zur schwedischen Husqvarna-Gruppe. Als weltführender Gartengerätehersteller gehören auch Spindel-Mäher zum Produktsortiment.

Gardena Spindel-Rasenmäher in der markentypischen hellblauen Farbe zeichnen sich durch höchste Ergonomie aus. Die Griffe lassen sich individuell an die Körpergröße anpassen. Wir haben uns die Modelle der 400er Serie angesehen und waren von der berührungslosen Schneidetechnik begeistert. Sämtliche Rasenmäher lassen sich sehr leicht führen und sind dabei äußerst wendig. Dank des geringen Eigengewichts können Gardena Spindelmäher besonders leicht verstaut werden.

Bosch

Zu den ältesten Werkzeugherstellern gehört die im Jahr 1886 gegründete Robert Bosch GmbH. Sie ist in erster Linie für ihre Elektrowerkzeuge weithin bekannt. Aber auch die Gartengeräte dürfen hier nicht unerwähnt bleiben. Trotz Elektro- und Benzinrasenmäher sowie Rasenrobotern, bietet Bosch hochwertige Handrasenmäher im Programm an.

Die Spindelrasenmäher von Bosch gehören zur bewährten AHM Serie. Mit zweigeteiltem Griffbügel und im typisch grün gehaltenen Chassis sind diese Handmäher schon recht preiswert erhältlich. Besonders erwähnenswert ist die sogenannte Klick-Arretierung zum werkzeuglosen Verstellen des Untermessers, sodass immer ein perfekter Rasenschnitt gewährleistet ist. Die Räder sind mit einer speziellen Untersetzung versehen, so dass Sie besonders leichtgängig diesen Spindelmäher schieben können.

Wie wurde Vergleich durchgeführt?

Unsere Vergleichsberichte beziehen sich nicht nur auf das günstigste Preis-Leistungsverhältnis, sondern auch auf andere Kriterien. So haben wir uns
• den Aufbau,
• die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten (Schnitthöhenverstellung und Griff-Arretierung),
• die Gesamtverarbeitung,
• die Handhabung und
• die Schneideleistung
näher angesehen.

Bei unseren Betrachtungen spielen die Kundenmeinungen eine wichtige Rolle. Generell sollten Sie jedoch nicht außer Acht lassen, dass die meisten Spindelmäher handbetriebene Modelle für kleinere Rasenflächen darstellen und sich daher von den motorbetriebenen Geräten deutlich unterscheiden.

61Z2kaXsHoL._SL1000_Neben den Kundenbewertungen haben uns auch die Testberichte der Stiftung Warentest weitergeholfen. Nur so konnte eine objektive Bewertung aller überprüften Spindel-Rasenmäher vorgenommen werden. Alles in allem hängt es jedoch von jedem selbst ab, welche Vor- und Nachteile ausschlaggebend sind sowie welche Kompromisse man eingehen möchte, die für den jeweiligen Rasenmäher sprechen. Verständlicherweise hat jeder einen anderen Anspruch an einen guten Spindel-Rasenmäher.

Handrasenmäher-Vergleich-Kriterien

Verarbeitung & Design

Für unsere Bestenliste haben wir uns auch mit der Verarbeitung und dem Design der vorgestellten Geräte befasst. Dies spielt insbesondere dann eine Rolle, wenn zum Beispiel der verstellbare Griff beim Mähen wackelt und nicht solide mit dem Chassis verbunden ist. Andererseits spielt für viele Kunden auch die Optik eine wesentliche Rolle. Hier konnten zum Beispiel die Modelle von AL-KO, Wolf-Garten und Gardena mit einem modernen Look überzeugen.

Handhabung und Komfort

Leichtgängigkeit, ein leichtes Eigengewicht und beste Wendigkeit spielen bei einem Spindelmäher eine wichtige Rolle. Nicht immer müssen es dabei großdimensionierte Räder sein. Viel wichtiger sind kugelgelagerte Rollen mit zuverlässigem Profildesign. Der Führungsgriff sollte ergonomisch angepasst sein und bestenfalls sogar in der Höhe einstellbar sein. Diesen Komfort können leider nicht alle Modelle bieten.

Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten

Bei den Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten haben wir zwischen der Höhenverstellung der Griffposition und der Schnitthöhenverstellung unterschieden. Einige Spindel-Rasenmäher bieten eine mehrstufige Mähhöheneinstellung an. Hier bieten die Mäher von Bosch und Gardena zum Beispiel sogar eine stufenlose Einstellung per Klick-Arretierung, die besonders komfortabel ist.

Sicherheit

61CxF0x3krL._SL1000_Die Sicherheit spielt beim Rasemähen immer eine wichtige Rolle. Unsere Vergleichssieger haben über ein ausreichend dimensioniertes Chassis die fünfschneidige Messerwalze gut abgedeckt. Bei Hindernissen auf dem Rasen, blockieren die Messer sofort, so dass Verletzungen ausgeschlossen sind. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Elektro- oder Benzinrasenmäher können bei einem Spindelmäher die Hindernisse auf dem Rasen auch nicht mit Wucht nach außen geschleudert werden.

Vor- und Nachteile

Vorteile der Spindelmäher

• preisgünstig,
• umweltschonend,
• nahezu geräuscharm,
• sehr gute Schneideleistung dank Messerwalze,
• leichtes Eigengewicht,
• wendig,
• können bequem und platzsparend verstaut werden.

Nachteile

• nur für kleinere Gartenflächen bis zirka 200 m² geeignet,
• blockieren unter Umständen auf unebenen Untergründen,
• Grasfangkorb muss in aller Regel (bis auf Einhell) optional erworben werden,
• nicht alle Modelle sind besonders leichtgängig.

Wo kaufe ich besonders günstig meinen Spindelmäher?

Wenn Sie sich für einen neuen Spindelmäher interessieren, können Sie diesen in Gartenfachmärkten und Spezialgeschäften erwerben. Problematisch ist hierbei, dass in vielen Geschäften die Verkäufer darauf aus sind, unabhängig von den gewonnenen Testerfahrungen, ihre Geräte zu verkaufen. Dabei besteht natürlich die Gefahr, dass die Vorschläge der Verkäufer nicht immer unbefangen sind. Vielleicht befinden sich ja noch ältere Modelle auf dem Lager, die unbedingt verkauft werden sollen.

Verständlicherweise haben Sie im Geschäft vor Ort leider auch nicht Zugriff auf alle bekannten Markenfabrikate. Schließlich müssen Sie damit rechnen, dass Ihnen ein Verkäufer oder eine Verkäuferin nicht ausreichende Auskünfte über das vorgestellte Modell geben kann. Einen besonderen Preisvergleich finden Sie vor Ort ebenfalls nicht.

Im Internet haben Sie dagegen Zugriff auf etliche tausend Angebote. Wenn Sie sich über unsere Ergebnisse für ein Modell entschieden haben, können Sie sich anschließend über die verschiedenen Onlinehändler das preiswerteste Angebot heraussuchen. Auf eine persönliche Beratung müssen Sie in aller Regel jedoch verzichten. Andererseits ersparen Sie sich durch einen Onlinekauf viel Zeit und Geld. Anstelle von Baumarkt zu Baumarkt oder Fachgeschäft zu Spezialgeschäft zu fahren, können Sie Ihren Onlinekauf bequem vom Sofa aus erledigen. Meistens fallen ab einer gewissen Kaufsumme noch nicht einmal Versandkosten an.

Testsieger: Institute, Magazine

Wir haben uns für unseren Vergleich nicht nur informiert, was andere Kunden über das jeweilige Produkt denken, sondern auch weitere Test-Institute konsultiert. Durch Vergleichen aller Informationen waren wir in der Lage, Ihnen das bestmögliche Ergebnis an die Hand zu geben. So können Sie auf einfache Weise Ihren idealen Spindel-Rasenmäher finden.

AL-KO Soft Touch 2.8 HM Classic im testDie Stiftung Warentest gehört zu den bekanntesten Instituten, die Verbraucher-Produkte eingehend testet. Schon in den vergangenen Jahren hat man sich dort mit dem Thema Spindelmäher befasst und dort eine Bestenliste erstellt. So konnten in den letzten Jahren auch die hier vorgestellten Modelle mit guten Noten überzeugen.

Häufig wurde jedoch von sogenannten Noname-Marken abgeraten, da diese weder mit der Verarbeitungsqualität noch mit der Schneideleistung überzeugen konnten. Interessanterweise erreichte bei diesen Ergebnissen sogar der preiswertere Einhell-Spindelmäher wegen seiner Ausstattung mit Grasfangkorb einen der oberen Plätze. Dicht gefolgt wurde der Rasenmäher von den Marken Gardena, AL-KO, Wolf-Garten und Bosch.

1. Generell sollten Sie nicht zur preisgünstigsten Marke greifen bzw. annehmen, dass das teuerste Modell auch immer das Beste ist. Nur durch einen objektiven Vergleichsbericht können Sie die Spreu vom Weizen trennen und sich vor überteuerten Produkten schützen.

2. Wie zuvor dargelegt, kann ein Spindel-Rasenmäher nicht für jede Rasenfläche genutzt werden. Wer sich nicht übermäßig abmühen möchte, der sollte nur kleinere Flächen mit einem Handmäher bedienen. Auch hierauf weist Sie der Vergleichsbericht hin.

3. Nutzen Sie Vergleich-Berichte, um sich einen Überblick über die wichtigsten Marken und Hersteller zu verschaffen. Hier werden Ihnen schnell die Vor- und Nachteile der jeweiligen Modelle aufgeführt und ein Fehlkauf vermieden.

4. Durch Vergleich-Berichte erhalten Sie einen guten Einblick in die Handhabung und Funktionalität dieser Handrasenmäher. Dank verstellbarer Schnitthöhe erhalten Sie immer einen perfekten Rasenschnitt. Die Arbeit wird durch eine Griffhöhenverstellung wesentlich erleichtert.

Spindelmäher – Externe Tests & weitere Berichte

https://www.test.de/Rasenmaeher-Jeder-zweite-grast-gut-ab-1772486-0/

Test-Übersicht (Testsieger 2019)

TESTMAGAZIN: Besteht aktuell ein Test? Testsieger aus dem Jahr:
Stiftung WarentestNein, noch nicht.2019
OKO-TESTNein, noch nicht.2019
ETM TestmagazinNein, noch nicht.2019

Wir werden die Tabelle natürlich aktualisieren.