Eismaschine Test-Übersicht & Vergleich: Die besten Eismaschinen

Selbst gemachtes Eis ist nicht nur im Sommer ein köstliches Vergnügen. Mit den neuen Eismaschinen soll die hauseigene Zubereitung ganz schnell und einfach gelingen. Wir stellen Ihnen die derzeit besten Geräte vor und zeigen Ihnen, mit welchen Vorteilen die Sieger überzeugen können.

Eismaschine Vergleich 2019

Letzte Aktualisierung am: 11.11.2019

Eine erste Orientierung beim Kauf:
• Bestseller und Kundenbewertungen von Amazon
• Eismaschine Test 2019 bei unabhangigen Tests
• Die besten Eismaschine im Vergleich 2019 von Vergleichsportalen
• Aktuelle Eismaschine Testsieger 2019 von Test-Institutionen wie z.B. Stiftung Warentest im Vergleich

Welche Eismaschine ist die Richtige für mich?

61lymX4mI2L._SL1000_Eismaschinen unterscheiden sich in erster Linie durch ihre Betriebsart, die wiederum den Preis ganz maßgeblich beeinflusst. Überlegen Sie sich also schon vor der Anschaffung, wie tief Sie für Ihre neue Maschine in den Geldbeutel greifen wollen und welche Anforderungen Sie an das Gerät stellen.

Die preiswerteste Variante

Die besonders günstigen Geräte verfügen meist über keinen eigenen Kompressor, sondern werden mit einem Gefrierbehälter ausgestattet, in dem Kühlmittel integriert wurde. Vor der Eiszubereitung muss dieser Behälter meist rund 24 Stunden im Tiefkühlschrank gelagert werden. Das Kühlmittel gefriert, durch die niedrige Temperatur des Behälters entsteht dann im Rahmen der Zubereitung aus den Zutaten nach und nach Eiscreme. Nachteil: Eine spontane Herstellung von Eis ist nicht möglich, es sei denn, Sie lagern den Gefrierbehälter grundsätzlich immer im Tiefkühlschrank, was aus Platzgründen jedoch oft nur bedingt möglich ist. Eismaschinen ohne Kompressor sind relativ leicht und arbeiten fast lautlos.

Eismaschinen mit eigenem Kompressor

Selbstkühlende Eismaschinen besitzen leistungsstarke Kompressoren, mit denen die Zutaten elektrisch auf die erforderliche Temperatur heruntergekühlt werden. Diese Eismaschinen sind sofort und jederzeit einsatzbereit, außerdem können Sie mehrere Portionen Eis ohne Wartezeit nacheinander zubereiten. Nachteil: Der Preis für diese Geräte ist oft deutlich höher. Außerdem sind sie bauartbedingt wesentlich schwerer, so dass sie im Idealfall einen festen Platz in der Küche bekommen sollten. Und nicht zuletzt entwickeln Eismaschinen mit Kompressor auch eine gewisse Betriebslautstärke, die einer Küchenmaschine ähnelt. Bevor Sie eine Eismaschine kaufen, lautet die wichtigste Frage daher: Möchte ich eine preiswerte Maschine ohne selbstständige Kühlung oder wähle ich ein teureres Gerät mit Kompressor?

Wie groß ist das Fassungsvermögen?

Das Fassungsvermögen variiert zwischen den einzelnen Eismaschinen sehr stark. Kleinere Geräte haben nur eine Füllmenge von etwa 0,6 Litern, bei ihren größeren Geschwistern beträgt das maximale Volumen dagegen teilweise mehr als 1,5 Liter. Denken Sie daher vor dem Kaufen darüber nach, welche Menge Eis Sie vermutlich pro Durchgang herstellen möchten.

Wie wähle ich die richtige Eismaschine?

Bevor Sie sich eine Eismaschine kaufen, stellen Sie sich sicherlich einige Fragen. Welche Faktoren spielen bei der Kaufentscheidung eine Rolle, welche Ausstattungsmerkmale sind ein „Muss“? Und auf welche Features kann ich eigentlich verzichten? Die nachfolgenden Abschnitte geben Antworten.

Wie lange dauert die Zubereitung von Speiseeis?

Wenn Sie die Vorkühlzeit des Gefrierbehälters bei einer Eismaschine ohne Kompressor nicht einrechnen, dauert der reine Zubereitungsvorgang bei allen Geräten etwa 20 bis 50 Minuten. Die genaue Zeit hängt von der Menge und Art der Zutaten und der gewünschten Festigkeit des Eises ab.

Die Sieger arbeiten am zuverlässigsten

Am besten entscheiden Sie sich für eine Eismaschine der aktuellen Bestenliste, denn wir haben bei unserer Recherche die Erfahrung gemacht, dass minderwertige und sehr preiswerte Geräte nicht immer einen optimalen Rührvorgang gewährleisten. Selbst nach einer sehr langen Zubereitungs- oder Rührzeit hatten die Zutaten nicht immer eine perfekte Konsistenz erreicht.

Ist die Bedienung einer Eismaschine sehr umständlich?

71kfodeJwZL._SL1500_Nein, ganz im Gegenteil, sie ist so einfach, dass selbst Kinder unter Aufsicht von Erwachsenen ihr eigenes Eis herstellen können. Die Maschine erledigt eigentlich alles allein, Sie müssen lediglich die Zutaten einfüllen und das Gerät einschalten. Durch eine Öffnung im Deckel lassen sich auch noch während der laufenden Zubereitung weitere Zutaten hinzufügen. Doch hier sollten Sie aufpassen: Unser Vergleich zeigte, dass die Deckelöffnung bei manchen Geräten so klein ist, dass ein Hinzufügen ohne Kleckern nur schwer möglich ist. Achten Sie also darauf, dass die Maschine zwar mit einem ausreichenden Spritzschutz ausgestattet ist, es aber trotzdem möglich ist, ganz bequem auch zwischendurch noch Lebensmittel hineinzugeben.

Wie schmeckt eigentlich das fertige Eis aus der Eismaschine?

Gute Geräte arbeiten inzwischen so professionell, dass Sie geschmacklich kaum einen Unterschied zu klassischem Speiseeis aus der Eisdiele bemerken dürften. Voraussetzung ist natürlich immer ein geeignetes Rezept, außerdem sind die persönlichen Geschmäcker bekanntlich verschieden. In unserem Vergleich überzeugten die Geräte der Bestenliste mit cremigem und leckerem Eis, das eine optimale Konsistenz hatte und nahezu keine unschönen Eiskristalle aufwies. Tipp: Sie können in den Maschinen nicht nur klassisches Speiseeis, sondern meist auch Sorbet und Softeis herstellen.

Haben Eismaschinen denn noch weitere Funktionen zu bieten?

Einige wenige Geräte der Bestenliste können auch zum Getränkekühlen verwendet werden. Das ist natürlich gerade im Sommer sehr interessant, wenn im Kühlschrank nicht mehr ausreichend Platz vorhanden ist. Ob diese Zusatzfunktion jedoch unbedingt erforderlich ist, sollte jeder Kaufinteressent selbst entscheiden. Laut Käufererfahrungen stellte sich jedoch heraus, dass die Kühlung der Getränke hervorragend funktionierte, die Flüssigkeiten wurden binnen kürzester Zeit auf eine sehr erfrischende und angenehme Trinktemperatur heruntergekühlt.

Lassen sich die Eismaschinen leicht und schnell reinigen?

Die Reinigung ist nicht immer ein Vergnügen, denn viele Modelle besitzen Einzelteile, die leider nicht in die Spülmaschine dürfen und von Hand gesäubert werden müssen. In erster Linie trifft dies auf Maschinen mit Kompressor zu, hier ist der Reinigungsaufwand teilweise recht hoch. Kalkulieren Sie diesen Aspekt bei der Kaufentscheidung ein und achten Sie innerhalb der Produktbeschreibung auf entsprechende Hinweise.

Bekannte und günstige Hersteller

Unold

61l9BR+Yc1L._SL1000_Unold führt in seinem Sortiment mehrere hochwertige und trotzdem relativ erschwingliche Eismaschinen, die sich optisch stark ähneln. Ganz charakteristisch ist die elegante Edelstahloptik, die zwar in jeder Küche ein echter Blickfang, aber dafür auch extrem anfällig für Flecken, Spritzer und Fingerabdrücke ist. Die Geräte sind fast alle recht groß und erinnern optisch an Brotbackmaschinen, Sie sollten Ihnen einen festen Platz einräumen, da das Gewicht meist mehr als 10,0 Kilogramm beträgt. Eismaschinen von Unold werden in der Regel mit einem leistungsstarken Kompressor ausgestattet.

Für schmackhaftes hausgemachtes Eis
Im Vergleichs konnte das hausgemachte Eis aus Eismaschinen von Unold durchweg überzeugen. Nachteile fielen kaum auf, die Geräte sind nutzerfreundlich, robust und mit einem kraftvollen Motor ausgestattet. Wer gerne und häufig selbst gemachtes Eis nascht und sich nicht über das ständige Polieren der Edelstahloberfläche ärgert, wird die Geräte lieben.

Krups

711cZaINztL._SL1181_Besonders preiswerte Varianten an Eismaschinen bietet Krups an. Die Geräte, die Sie schon für rund 70,0 Euro kaufen können, besitzen aber keinen eigenen Kompressor, was die Vorbereitungszeit verlängert. Vorteil: Teile wie Deckel, Rührarm und Eisschaber sind absolut spülmaschinenfest, so dass Sie die Vorkühlzeit an dieser Stelle wieder einsparen. Vergleichsberichte zeigten jedoch auf, dass der Motor nicht bei jedem Modell ausreichend stark ist. Dies bedeutet, dass der Rührvorgang je nach Zutaten nicht immer optimal abläuft. Für gelegentliche Naschereien reichen diese recht einfachen, kompakten und pflegeleichten Maschinen aus, wer regelmäßig Eis herstellen möchte und hohe Anforderungen an das Ergebnis stellt, sollte zu einer der Ausführungen mit Kompressor greifen.

Philips

Philips führt ebenfalls relativ preiswerte Eismaschinen ohne Kompressor, die Sie für deutlich unter 100,00 Euro bekommen können. Die handlichen und spielend leicht zu bedienenden Geräte punkten bei Verbrauchern mit einer kurzen Zubereitungszeit und sehr leckeren Ergebnissen. Auch wenn die Maschinen praktisch durch und durch aus Kunststoff bestehen, sind sie erstaunlich robust und belastbar. Eine Rezeptbroschüre mit vielen Vorschlägen und Tipps wird immer mitgeliefert, außerdem überraschte uns der Hersteller mit einem weiteren praktischen Vorteil: Zur Vorkühlung muss nicht der komplette Behälter in den Tiefkühlschrank gegeben werden, sondern nur die Kühlscheibe, die mit einem Durchmesser von 18 Zentimetern angenehm platzsparend ist.

Clatronic

Eine Eismaschine für rund 25,00 Euro: Kann das gut gehen? Wir waren sehr skeptisch. Und tatsächlich, auf unsere Bestenliste haben es diese Geräte nicht geschafft. Zum einen wurde das Eis im Vergleich zu anderen Geräten nicht ausreichend fest, teilweise blieben die Zutaten sogar flüssig. Zum anderen arbeiten die Maschinen auch sehr laut, was in der Küche extrem störend sein kann. Außerdem blieb der Rührer laut zahlreichen Kundenmeinungen teilweise stecken, da der Motor anscheinend nicht sehr kraftvoll ist. Wir geben für diese Geräte nur eine eingeschränkte Kaufempfehlung.

Princess

Die vollautomatischen Eismaschinen wussten in der Praxis zu überzeugen, sie sind aber auch recht klobig und schwer. Zu den Highlights dieser Geräte zählen das digitale Bedienfeld, der vielfältig einstellbare Timer und die leicht zu reinigende antihaftbeschichtete Schüssel. Laut Hersteller eignen sich die Geräte auch für die Zubereitung von Eistorten und Slush-Eis, sie sind für rund 160,00 Euro zu haben und wurden mit einem soliden Kompressor ausgestattet.

Vergleich-Kriterien

Verarbeitung und Design

Während das Design der Maschinen eher nebensächlich ist, spielt die Verarbeitung eine sehr große Rolle. Dies betrifft nicht nur die Gehäuseteile und das Rührwerk, sondern auch den Motor. Ist er nicht stark genug, können die Zutaten nicht optimal verrührt werden.

Ausstattung und Funktionen

Ob mit Gefrierbehälter zum Vorkühlen oder mit einem modernen Prozessor, ob mit Display, Timer oder Digitalanzeige: Die Eismaschinen überraschten uns immer wieder mit den unterschiedlichsten Features. Wir sagen Ihnen, welche Ausstattungsmerkmale wirklich praktisch und sinnvoll sind.

Handhabung und Bedienung

81oEwt34etL._SL1500_Erfahren Sie, wie komfortabel das Handling der kompakten Maschinen ist und mit welchem Zeitaufwand Sie bei der Zubereitung rechnen müssen. Lässt sich mit den Geräten auch einmal ganz spontan und auf die Schnelle eine erfrischende Köstlichkeit herstellen?

Das Ergebnis

Die Geschmacksprobe: Lohnt sich die Anschaffung einer Eismaschine oder ist ein Besuch in der nächsten Eisdiele empfehlenswerter? Kann nicht nur der Geschmack, sondern auch die Konsistenz überzeugen?

Reinigung und Wartung

Dürfen die einzelnen Teile in die Spülmaschine oder müssen Sie per Hand gesäubert werden? Wird vielleicht hin und wieder ein Austausch von Ersatzteilen notwendig?

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Speiseeis kann schnell und ohne Aufwand zu Hause hergestellt werden.
  • Auch die Produktion von Sorbet, Softeis, Frozen Joghurt und Slush-Eis ist in vielen Maschinen möglich.
  • Geräte arbeiten vorwiegend selbstständig, Sie müssen lediglich die Zutaten einfüllen und den Vorgang überwachen.
  • Manche Eismaschinen eignen sich sogar zum Kühlen von Getränken.

Nachteile

  • Bei minderwertigen Geräten lässt häufig die Konsistenz zu wünschen übrig.

Wo kaufe ich am besten meine Eismaschine günstig?

Krups Venise G VS2 41 im TestGelegentlich werden Eismaschinen in Discountern oder Supermärkten angeboten. Meist handelt es sich dabei aber um nur ein bestimmtes Modell, oft sind die Geräte auch nur während der Sommersaison im Angebot. Sie haben also kaum oder gar keine Auswahlmöglichkeiten und müssen sich für die Maschine entscheiden, die eben verfügbar ist. In großen Elektrofachmärkten und den Filialisten bekannter Ketten sieht das schon anders aus. Hier finden Sie häufig ein recht breit gefächertes Sortiment, wobei Sie aber auch nie sichergehen können, ob es sich dabei um die aktuellsten und besten Geräte handelt. Eine persönliche Beratung ist außerdem nicht unbedingt erforderlich, da Eismaschinen im Grunde sehr einfach zu handhaben sind und sich die Anschaffungskosten in einem moderaten Rahmen bewegen.

Große Auswahl im Internet

Im Internet, also in den bekannten und seriösen Online-Warenhäusern, erwartet Sie natürlich die größte Vielfalt an Eismaschinen. Hier bekommen Sie auf jeden Fall die jeweiligen Sieger, und auch die Preise sind dank der immer stärker werdenden Konkurrenz unter den Anbietern fast immer niedriger als im regionalen Handel. Informationen zu den einzelnen Geräten finden Sie online reichlich, interessant sind sicherlich auch die vielen Produktvideos, die Ihnen einen sehr realistischen und praxisnahen Eindruck von dem gewünschten Modell geben. Prinzipiell ist der Einkauf einer Eismaschine über das Internet also sicherlich die effektivste und günstigste Methode.

Testsieger: Institute, Magazine

Wir wollten natürlich wissen, wie die aktuellen Eismaschinen bei anderen Portalen, Instituten und Magazinen abschnitten, und haben und entsprechend umgehört. Hier interessierte uns insbesondere das Urteil von Stiftung Warentest.

71jRHRkweqL._SL1500_Stiftung Warentest hat Eismaschinen mit und ohne Kompressor getestet. Das Institut kam zu dem Schluss, dass die günstigeren Geräte ohne Kompressor oft ein weniger cremiges Eis produzieren und sich hauptsächlich für den gelegentlichen Einsatz eignen. Testsieger im Segment „Eismaschinen ohne Kompressor“ wurde ein Gerät der Marke Krups. Bei den Modellen mit Kompressor sind laut Testurteil des Institutes vor allem Maschinen von De Longhi und Unold empfehlenswert. Bei den schlechter bewerteten Geräten fiel vor allem auf, dass sie zum Teil noch immer Fluorkohlenwasserstoffe als Kältemittel verwenden, was als sehr negativ anzusehen ist.

Fünf Gründe für den Vergleich von Eismaschinen

  • Eine Eismaschine kann noch so stylisch aussehen, ob sie zuverlässig arbeitet, erfahren Sie erst, wenn sie genutzt wird.
  • Wir zeigen Ihnen die jeweiligen Vor- und Nachteile von Geräten mit und ohne Kompressor.
  • Wird das Eis schön cremig und weder zu fest noch zu weich? Unser Ratgeber gibt Antworten.
  • Setzt die Eiszubereitung professionelle Kochkünste voraus oder gelingt die Produktion ganz einfach?
  • Und wie steht es eigentlich um das Preis-Leistungs-Verhältnis der Geräte?

Eismaschine – Externe Tests & weitere Berichte

https://www.ktipp.ch/tests/tests/detail/d/glacemaschine-fast-alle-geraete-sind-sehr-laut/

Eis selbst machen

Test-Übersicht (Testsieger 2019)

TESTMAGAZIN: Besteht aktuell ein Test? Testsieger aus dem Jahr:
Stiftung WarentestNein, noch nicht.2019
OKO-TESTNein, noch nicht.2019
ETM TestmagazinNein, noch nicht.2019

Wir werden die Tabelle natürlich aktualisieren.