Grillthermometer Test-Übersicht & Vergleich: Die besten Bratenthermometer

Grillthermometer erfreuen sich großer Beliebtheit. Mit diesen Einstech-Thermometern oder drahtlosen Funkthermometern können wir zuverlässig die Kerntemperatur unseres Grillgutes überwachen. Teilweise können wir diese Modelle auch zum Messen der Garraum-Temperatur nutzen. In unserem heutigen Ratgeber möchten wir Ihnen die bekanntesten Grillthermometer näher vorstellen und Ihnen dabei zu einer Kaufentscheidung verhelfen.

Grillthermometer Vergleich 2019

Letzte Aktualisierung am: 13.11.2019

Eine erste Orientierung beim Kauf:
• Bestseller und Kundenbewertungen von Amazon
• Grillthermometer Test 2019 bei unabhangigen Tests
• Die besten Grillthermometer im Vergleich 2019 von Vergleichsportalen
• Aktuelle Grillthermometer Testsieger 2019 von Test-Institutionen wie z.B. Stiftung Warentest im Vergleich

Welches Grillthermometer ist das Richtige für mich?

61Dt+ybBk-L._SL1000_In unserem Grillthermometer Vergleich möchten wir Ihnen die verschiedenen Arten und deren Besonderheiten vorstellen. Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Modelle nicht nur vom Aufbau, sondern auch von der Funktion teilweise erheblich. Alles in allem sollten sie jedoch immer die richtige Grilltemperatur anzeigen.

Das analoge Grillthermometer

Analoge Grillthermometer gehören zu den traditionellen Zeigerinstrumenten und werden ausschließlich zur Bestimmung der Garraumtemperatur eingesetzt. Beispielsweise finden wir in vielen hochwertigen Kugelgrills im oberen Deckel bereits ein analoges Grillthermometer integriert. Hierzu gehört größtenteils auch das bekannte Weber Grillthermometer.

In den meisten Fällen reicht die max. Temperatur bis zirka 260 Grad Celsius. Dabei bieten diese Thermometer eine praktische Einteilung von
• 40 bis 90 Grad für Räuchern,
• 90 bis 160 Grad für Barbecuen und
• 160 bis 260 Grad für Grillen.
Nachteilig ist, dass die meisten analogen Grillthermometer eine hohe Messungenauigkeit bis 30 % aufweisen können.

Das digitale Grillthermometer

Maverick ET-732 im TestWesentlich genauer sind die modernen digitalen Grillthermometer. Diese Geräte verfügen über ein deutlich ablesbares LCD-Display und ähneln optisch den traditionellen Bratenthermometern. Einige Weber Grillthermometer gehören in diese Sparte.
Digitale Thermometer sind batteriebetrieben und besitzen unterhalb der Anzeige eine Messspitze, die direkt in das Grillfleisch eingesteckt wird. In der Regel handelt es sich bei dieser Vorgehensweise nur um ein kurzzeitiges Temperaturmessen. Von daher müssen kontinuierlich den Grillvorgang überwachen.

Einige hochwertige Modelle verfügen neben einer Temperaturanzeige in Grad Celsius oder Fahrenheit auch noch über eine bebilderte Anzeige. Hier werden die verschiedenen Fleischsorten und ihre Garstufen angezeigt.

Das Funk Grillthermometer

Wenn Sie nicht kontinuierlich den Grillvorgang überwachen möchten und dennoch am Ende ein optimal zubereitetes Grillgut haben möchten, dann sind die modernen drahtlosen Funk-Thermometer genau die Wahl. In diese Kategorie fallen auch unsere Vergleichssieger.
713oNQW-pXL._SL1430_
Funk Grillthermometer bestehen in aller Regel aus einem Empfänger und einem Sender. Beim Empfänger handelt es sich um das eigentliche Thermometer, welches als Basisstation getrennt vom Sender drahtlos betrieben werden kann. Hier geben wir auch die gewünschten Gartemperaturen ein.

Beim Sender handelt es sich um den eigentlichen Sensor, der aus einer Funkeinheit und einem Anschluss für einen Messfühler besteht. Beste Ergebnisse bieten diese Funk-Thermometer, wenn neben der Kerntemperatur des Fleisches auch gleichzeitig über einen weiteren Messfühler die Temperatur des Garraumes überwacht werden kann. Durch einen Vergleich werden die optimalen Garbereiche ermittelt.

Schön finden wir, dass diese drahtlosen Modelle über optische und akustische Signalgeber verfügen, die uns rechtzeitig darauf hinweisen, wann wir unser Grillgut vom Grill nehmen können. Die in unserem Ratgeber zur Bestenliste gehörenden Modelle sind wesentlich flexibler einzusetzen, erreichen eine gute Messgenauigkeit und bieten den Vorteil, dass man sich nicht ständig zur Überwachung am Grill aufhalten muss.

Der wichtigste Unterschied zu den übrigen Bratenthermometern besteht darin, dass ein Funk-Grillthermometer während des gesamten Grillzeitraums das Grillgut überwacht und nicht nur kurzzeitig.

Das Wlan- und Bluetooth Grillthermometer

Zu den drahtlosen Grillthermometern gehören natürlich auch die Wlan- und Bluetooth Grillthermometer. Diese Modelle bestehen zum Teil aus einer Sender- und Empfängereinheit. Interessant sind jedoch solche Modelle, die über Bluetooth eine Verbindung mit dem Smartphone aufnehmen können.

Über eine spezielle App können wir uns mit dem Sensor dieser Bluetooth-Grillthermometer verbinden und bequem über unser Smartphone die Temperatur überwachen. Auch einige Wlan-Modelle verfügen über dieses Feature.

Letztlich sollten Sie selbst entscheiden, ob diese Thermometer für Sie die bessere Wahl sind. Smartphone-Freunde werden mit Sicherheit gerne diese Modelle in die nähere Wahl ziehen, da mithilfe eines Smartphones heutzutage so ziemlich alles überwacht und gesteuert werden kann.

Wie wähle ich das richtige Grillthermometer / Bratenthermometer?

In unserem Ratgeber möchten wir Ihnen die wichtigsten Anhaltspunkte mit auf den Weg geben, damit Sie sich optimal über unsere Bestenliste informieren können und somit das für Ihre Belange richtige Grill-Thermometer finden können.

Die Art des Grillthermometers

Zunächst müssen wir uns überlegen, ob wir ein Grillthermometer zum stichprobenweisen Überwachen des Grillgutes oder zum kontinuierlichen Überwachen benötigen. Wie bereits aufgeführt, verbleibt ein Sensor eines Funkthermometers kontinuierlich im Grillfleisch und übernimmt eine zuverlässige Temperaturüberwachung. In dieser Zeit müssen wir uns nicht ständig am Grill oder Backofen aufhalten und haben Zeit, uns um unsere Gäste zu kümmern.

Santos 897465 Audiodigital BBQ im TestAndererseits sind diese Thermometer aufwändiger verarbeitet und haben mitunter Probleme, eine beste Funkverbindung aufrechtzuerhalten. Mit einem analogen oder digitalen Einstechthermometer können wir stichprobenartig eine Temperaturüberwachung vornehmen. Dies gelingt schnell und einfach.

Die Funkreichweite

Aufpassen müssen wir beim Kauf eines drahtlosen Funk-Grillthermometers auf die angegebene Reichweite. Hier übertreiben die meisten Hersteller etwas. Keinesfalls sollten wir darauf vertrauen, dass bei einer Angabe von 100 m diese auch wirklich erreicht werden.

In der Regel spielen die räumlichen Gegebenheiten mit ihren Hindernissen eine wesentliche Rolle, so dass wir froh sein können, wenn unser Funkthermometer über einige wenige Meter tadellos funktioniert. Hier geben insbesondere die vielen Kundenbewertungen hilfreiche Aufschlüsse. Nur wenige Modelle erreichen hier eine Funkreichweite von bis zu 30 m.

Die Anzahl der Messfühler

Einige drahtlosen Wlan Grillthermometer sind nicht nur mit einem Messfühler für die Kerntemperatur eines Grillgutes ausgestattet, sondern auch noch mit einem weiteren Fühler, mit dem wir die Innentemperatur des Garraumes überwachen können. Dies ist insbesondere bei den sogenannten Smokern von Vorteil, da wir hier die rauchhaltige heiße Luft überwachen müssen.

Beim Empfänger dieser Thermometer können wir daher zwei Messdaten ablesen, die uns bei der Zubereitung eines leckeren Grillfleisches helfen. Ob wirklich auch die Temperatur des Garraumes immer notwendig sein muss, bleibt letztlich jedem selbst überlassen.

Die verschiedenen Garstufen

41UUqZSj7kLBesonders vorteilhaft sind die drahtlosen Grillthermometer mit den vorprogrammierten Garstufen. Diese Modelle sind mit den wichtigsten Fleisch-, Geflügel- und Fisch-Gartemperaturen vertraut. Dabei haben wir aber immer noch die Möglichkeit, zusätzliche Temperaturfeineinstellungen vorzunehmen.

Nachfolgend eine kleine Auswahl der wichtigsten Garstufen und Ihre Kerntemperaturen:
• Rinderbraten 80 bis 85 Grad Celsius bei 50 bis 60 Minuten Garzeit
• Spare Rips 85 Grad Celsius bei 45 Minuten Garzeit
• Hähnchen 80 bis 85 Grad Celsius bei 50 Minuten Garzeit
• Lammkeule 70 bis 72 Grad Celsius bei 55 bis 60 Minuten Garzeit
• Zander 62 Grad Celsius bei 10 bis 20 Minuten Garzeit
Dies stellt nur eine kleine Auswahl dar und variiert von Gerät zu Gerät.

Der maximale Temperaturbereich

Jedes Grillthermometer, ob analog, digital oder als Wlan Grillthermometer, besitzt einen bestimmten maximalen Temperatur-Messbereich. Möchten Sie gerne mit sehr hohen Temperaturen grillen, dann sollten Sie Modelle aussuchen, die bis 300 Grad Celsius geeignet sind.

Sehr einfache Einstechthermometer vertragen aber auch nur eine Temperatur bis 90 Grad Celsius. Andere liegen bei etwa 250 Grad Celsius. Unabhängig davon sollten Sie sich unbedingt in der Anleitung informieren, bis zu welcher Hitze der jeweilige Messfühler ausgelegt ist.

Denken Sie daran, dass eine zu hohe Hitze schnell zur Beschädigung eines Thermometers führen kann.

Der Timer eines Grillthermometers

Bis auf die einfachen analogen oder digitalen Einstechthermometer verfügen die höherwertigen Modelle alle über eine integrierte Timer-Funktion. Häufig ist der Timer mit der voreingestellten Garstufe für ein bestimmtes Grillgut verbunden.

Die vorgegebene Garzeit läuft dann rückwärts und wir werden über ein optisches und/oder akustisches Signal beim Erreichen der richtigen Temperatur und Zeit informiert. Diese Funktion ist insbesondere bei den drahtlosen Funkthermometern sehr praktisch, da wir uns auf eine kontinuierliche Überwachung verlassen und uns in dieser Zeit angenehmeren Dingen widmen können.

Die Handhabung eines Grillthermometers

814SYJ5vxFL._SL1500_Hier müssen wir zwischen den normalen Einstechthermometern und solchen mit separatem Funksensor unterscheiden. Während die Einstechthermometer lediglich in das Grillfleisch gesteckt werden müssen und uns dann die aktuelle Temperatur anzeigen, sind bei den anderen Ausführungen schon etwas aufwändigere Einstellungen notwendig.

Wie auch viele andere Kunden beurteilten, sind insbesondere die Funkthermometer nicht immer ganz einfach zu bedienen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass sich zumindest eine deutsche Bedienungsanleitung befindet.

Der Preis eines Grillthermometers

Für ein gutes Grillthermometer müssen Sie keine Unsummen ausgeben. Die meisten analogen und digitalen Einstech-Thermometer, die meistens zum kurzzeitigen Überprüfen der Grilltemperatur eingesetzt werden, kosten weniger als 20 Euro. Natürlich gibt es auch hier teurere Vertreter, die mit einer besonders langlebigen und hochwertigen Verarbeitung überzeugen.

Funk-Grillthermometer sind in der Regel etwas teurer. Interessanterweise haben wir festgestellt, dass die Modelle über 50 Euro nicht immer besser sein müssen, als ein Gerät, welches für 30 Euro angeboten wird. Aber auch hier richtet sich letztlich der Preis an die Funktionalität und Verarbeitungsqualität.

Vergleichen Sie in aller Ruhe die jeweiligen Ausstattungen und Funktionen der angebotenen Geräte. Fragen Sie sich dabei, ob ein Grill-Thermometer einen zweiten Messfühler zur Überwachung des Garraumes besitzen muss oder nicht.

Bekannte und günstige Hersteller

Wenn Sie sich für unsere Vergleichssieger etwas mehr informieren möchten, dann sollten Sie auch über die bekanntesten Hersteller von Grillthermometern etwas erfahren. Nachfolgend haben wir für Sie eine kleine Auswahl renommierter Markenhersteller aufgelistet, die sich durch ihre hervorragenden Produkte auszeichnen.

Maverick

Ein recht bekannter Hersteller von verschiedenen Grillthermometern ist das amerikanische Unternehmen Maverick Industries Inc. mit Sitz in New Jersey. Das 1981 gegründete Unternehmen produziert eine Vielzahl nützlicher Haushaltsgegenstände, wie zum Beispiel Eierkocher, einen Fleischwolf, digitale und analoge Küchenwaagen, Accessoires für BBQ-Grills, mobile Kaffeemaschinen und natürlich Haushalts- und Grill- Bratenthermometer.

Schwerpunkt der Produkte von Maverick liegen bei den Thermometern. Hier finden Sie nicht nur herkömmliche Temperaturmessgeräte für die Umgebungstemperatur, sondern auch innovative Modelle für Outdoor-Grillgeräte und Backöfen.

Wenn Sie sich für ein Maverick Grillthermometer entscheiden, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie ein Modell in deutscher Ausführung erhalten. Recht beliebt sind die Maverick Grillthermometer der ET-7er Reihe, die aus zwei formschönen Sender- und Empfängerkomponenten bestehen und zwei Messfühler aufweisen.

Mit einem solchen Grillthermometer von Maverick können wir nicht nur die Kerntemperatur des Grillgutes messen, sondern mit dem zweiten Fühler auch die Temperatur des Garraumes überwachen. Die Temperatur und alle wichtigen Daten werden über ein deutlich ablesbares LCD-Display dargestellt. Dabei kann die Temperatur auch über ein eigenes LCD-Display am Sensor abgelesen werden.

Herausstellungsmerkmale dieser Funk-Grillthermometer sind die hohe Reichweite und die einfache Bedienung. Zwar werden nicht immer die vom Hersteller angegebenen 100 m erreicht, jedoch wird die Verbindung über kürzere Distanzen zuverlässig hergestellt. Wie auch etliche Kunden berichten, zeichnen sich die Maverick Thermometer durch eine sehr gute Messgenauigkeit aus.

Schön finden wir auch, dass die Sender wasserdicht ausgeführt sind und beide Komponenten über eine Hintergrundbeleuchtung verfügen. Diese Funk-Grillthermometer von Maverick liegen im gehobenen Preissegment.

Santos

51PuA+r7mUL._SX425_In Köln ist die deutsche Santosgrills GmbH ansässig, die sich auf hochwertige Grillgeräte und Zubehör spezialisiert hat. Interessant ist, dass unter diesem Label viele weltbekannte Marken, wie Weber, Broil-King, Outdoorchef, Joe´s Barbeque, Smoky Fun, Monolith, Rösle, Bob Grillson Pellet Grills und viele weitere anzutreffen sind.

Obwohl das Hauptaugenmerk auf Holzkohle-, Gas- und Elektrogrills ausgelegt ist, bietet Santos auch zahlreiche Grillthermometer an. Die Modelle der Hausmarke überzeugen mit einem besonders stylischen Design und einer hohen Funktionalität. Je nach Modell ähneln die Funk-Thermometer eher einem Handy mit Ladestation, wie es zum Beispiel bei der Audiodigital BBQ-Serie der Fall ist.

Santos Funk-Grillthermometer können sowohl am Gartengrill als auch am Backofen verwendet werden. Auf dem großen LCD-Display der Empfängereinheit lassen sich alle wichtigen Informationen mit einem Blick entnehmen. Selbstverständlich verfügt ein Santos Grillthermometer über verschiedene vorprogrammierte Garstufen.

Wir können also unser Grillgut über das Menü auswählen und erhalten dazu die passende Grillzeit geliefert. Bei Erreichen der Grilltemperatur werden wir sofort informiert. Bereits die Vorgängermodelle der aktuellen Serien wurden mehrfach ausgezeichnet. Viele Kunden haben das Santos Grillthermometer positiv bewertet.

Wie bei allen drahtlosen Modellen kann jedoch die max. angegebene Funkreichweite nur in den seltensten Fällen erreicht werden. Insgesamt wurden diese Bratenthermometer, die baugleich mit den bewährten Weber-Grillthermometern sind, überaus positiv bewertet.

Die Grillthermometer vom Label Santos finden wir im gehobenen Preissegment.

TFA Dostmann

Das deutsche Unternehmen TFA Dostmann GmbH & Co. KG wurde bereits 1964 gegründet. Das im süddeutschen Wertheim-Reicholzheim ansässige Unternehmen ist mit weit über 1.000 verschiedenen Wetter- und sonstigen Messinstrumenten führend in Europa. Neben den Wetterstationen erfreuen sich insbesondere die TFA Dostmann Grillthermometer großer Beliebtheit.

Neben Einstechthermometern finden wir bei diesem Hersteller auch hochwertige Funk-Thermometer. Dabei können insbesondere die Modelle der Küchen-Chef-Serie mit hoher Verarbeitungsqualität und Zuverlässigkeit überzeigen.

Besonders aufgefallen ist, dass der Hersteller TFA Dostmann nicht mit hohen Funkreichweiten wirbt. Er hält sich an sehr realistische Werte bis zirka 40 m, die in den meisten Fällen auch wirklich erreicht werden. Selbst durch geschlossene Türen und Wände können die Werte der drahtlosen Grillthermometer noch zuverlässig abgelesen und überwacht werden.

Die Funk-Grillthermometer von TFA Dostmann weisen nur eine geringe Messungenauigkeit von wenigen Prozent auf. Sie können sowohl am heimischen Backofen als auch am Outdoor-Grill verwendet werden. Insgesamt überzeugen diese Modelle mit einer leichte Bedienung und einer guten Ausstattung.

Auffallend ist, dass die bekannten Grillthermometer-Serien sich alle im unteren bis mittleren Preissegment bewegen.

Weber

Weltbekannt ist die amerikanische Weber-Stephen Products LLC mit Stammsitz in Palatine / Illinois. Das bereits im Jahr 1893 gegründete Unternehmen gehört zu den bekanntesten Herstellern von Holzkohle-, Gas- und Elektrogrills. Immerhin hat Weber den berühmten Kugelgrill erfunden.

Zum weiteren Produktangebot gehören hochwertige Smoker und komplette Outdoor-Küchen. Aber auch das Grillzubehör darf hier nicht unerwähnt bleiben. So produziert Weber auch die verschiedensten Grill-Thermometer. Hier finden wir zum Beispiel eine große Auswahl an analogen und digitalen Einstechthermometern. Aber auch die in den Kugelgrills bereits integrierten Garraum-Thermometer können separat gekauft werden.

Besonders interessant sind jedoch die drahtlosen Funk-Grillthermometer. Wie bereits zuvor erwähnt, werden diese baugleich auch vom Hersteller Santos angeboten. Zuverlässigkeit, eine einfache Bedienung und eine hohe Verarbeitungsqualität spielen bei Weber eine wichtige Rolle.

Die Funk-Grillthermometer von Weber bieten zahlreiche Garstufenprogramme, eine zuverlässige Timerfunktion und werden je nach Modell mit einem oder mit zwei Messfühlern ausgeliefert. Wir können mit einem hochwertigen Webergrill folglich nicht nur unser Grillgut überwachen, sondern auch die Temperatur im Garraum.

Wer möchte, findet bei Weber auch kompakte Taschenthermometer für den mobilen Einsatz. Großer Beliebtheit erfreuen sich jedoch die funktionalen Funk-Grillthermometer. Insgesamt liegen die drahtlosen Grillthermometer von Weber im gehobenen Preissegment. Die analogen Modelle können teilweise für unter 20 Euro erworben werden.

Grillthermometer der Discounter

In manchen Fällen bieten die örtlichen Discounter auch Grillthermometer an. Dabei kann es sich um analoge oder digitale Einstechthermometer handeln, aber auch um funktionale Drahtlos-Grillthermometer. So können wir zum Beispiel problemlos auch ein Grillthermometer bei Aldi finden. Diese Modelle müssen nicht immer schlechter sein, als die Geräte der zuvor genannten Anbieter.

Jedoch gibt es auch unter den Discounter erhebliche Unterschiede. Vielfach werden nur einfachste elektronische Komponenten verwendet, die nicht immer eine lange Lebensdauer aufweisen. Auch in Bezug auf die Funkreichweite müssen wir vielfach Einschränkungen hinnehmen.

Für gelegentliches Grillen können die Funk-Grillthermometer eines Discounters aber durchaus empfohlen werden. Bei den Einstech-Modellen mit analoger oder digitaler Anzeige können wir im Vergleich zu den übrigen Marken eigentlich nichts falsch machen. In der Regel liegen die Grillthermometer beim Discounter im unteren bis mittleren Preissegment.

41hcGu-ektL

In unserem Vergleich finden Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen Grillthermometern für unterschiedliche Einsatzzwecke. Die Vor- und Nachteile haben wir gegeneinander analysiert und versucht, Ihnen eine entsprechende Kaufempfehlung zu unterbreiten.

Selbstverständlich werden die Grillthermometer ständig weiterentwickelt. Falls neue Modelle auf dem Markt erscheinen, werden wir natürlich auch diese in unserem Grillthermometer-Ratgeber berücksichtigen und die notwendigen Fakten aufgreifen. So können Sie sich immer auf aktuelle Vergleich-Berichte verlassen.

Kauf-Kriterien

Für unseren Vergleich spielen die jeweiligen Kriterien eine wichtige Rolle. Wir haben Ihnen hier nocheinmal die wichtigsten Merkmale aufgeführt, worauf wir besonders geachtet haben.

Verpackung und Lieferumfang

Der erste Eindruck zählt besonders. Insoweit haben wir und auch die Verpackung und den Lieferumfang näher angesehen. Über einen möglichen Kauf kann durchaus eine ansprechende und bebilderte Verpackung entscheiden.

Bei einigen Herstellern müssen noch Batterien gekauft werden, was für ein Komplettpaket eigentlich selbstverständlich sein sollte. Auf jeden Fall darf eine Bedienungsanleitung nicht fehlen.

Verarbeitung und Design

61hgaHmiMdL._SL1000_Die meisten Herstellerlegen liegen großen Wert auf ein ansprechendes Design. Verständlicherweise bestehen nahezu alle Modelle aus Kunststoff und sind mit einem LCD-Display ausgestattet.

Einige Anbieter besitzen ein besonders großes LCD-Display und sehen eher wie ein gutes Handy oder Smartphone aus. Wenn Sie großen Wert auf Optik legen, dann finden Sie auch hier besonders auffällige Modelle.

Lediglich bei den analogen Einstech-Thermometern finden wir noch traditionelle Ganzmetall-Ausführungen.

Ausstattung und Funktionen

Bei der Ausstattung und den Funktionen unterscheiden sich die Thermometer natürlich. Die meisten Ausstattungs-Merkmale weisen die digitalen Funkthermometer auf. Insbesondere die vorprogrammierten Garstufen und Timerfunktionen dürfen dabei nicht unerwähnt bleiben.

Die Grill-Temperaturen können wir uns in Fahrenheit oder Grad-Celsius anzeigen lassen. Auf ein Alarmsignal bei Erreichen der richtigen Grilltemperatur oder Ablaufs der Grillzeit müssen wir bei den meisten Modellen ebenfalls nicht verzichten.

Handhabung & Komfort

Die Handhabung spielt auch eine wichtige Rolle. Was nützt das schönste Grillthermometer, wenn es nur umständlich zu handhaben ist?

Verständlicherweise sind die analogen und digitalen Einstech-Thermometer am einfachsten zu bedienen.

Zuverlässigkeit & Messgenauigkeit

61QjnG-6LLL._SL1500_Wie auch viele andere Kunden beurteilt haben, gibt es große Unterschiede in der Zuverlässigkeit und Messgenauigkeit. Relativ genau sind die herkömmlichen Einstech-Thermometer. Leichte Toleranzen müssen wir bei den drahtlosen Funk-Grillthermometern hinnehmen. Diese sind von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich groß.

Bei der Zuverlässigkeit spielen eine stabile Funkverbindung und die Reichweite eine Rolle. In aller Regel dürfen wir hier nicht auf die maximal angegebene Funkreichweite hoffen, da in vielen Fällen durch räumliche Hindernisse diese viel geringer ausfällt.

Wichtiger ist jedoch, dass die Funkverbindung über den gesamten Messzeitraum auch aufrechterhalten bleibt. Nur so können wir uns auf eine Temperaturüberwachung verlassen.

Ein weiteres Kriterium für die Zuverlässigkeit stellt der maximale Temperaturmessbereich dar. Hier haben die meisten Geräte entsprechend ihrer Ausstattung überzeugt. Viele können auch bei hoher Hitze bis 300 Grad Celsius eingesetzt werden. Jedoch sollte immer auf die max. zulässige Temperatur für den Messfühler geachtet werden, auch wenn das Anzeigegerät für höhere Werte zugelassen ist.

Vor- und Nachteile

In unserem Ratgeber möchten wir Ihnen die hauptsächlichen Vor- und Nachteile von Grillthermometern nicht vorenthalten.

Vorteile

+ zuverlässige Anzeige der Kerntemperatur eines Grillgutes
+ je nach Modell kann auch die Garraumtemperatur angezeigt werden
+ drahtlose Grillthermometer bieten höchste Flexibilität
+ Sie müssen nicht immer beim Grill verweilen und können sich Ihren Gästen zuwenden
+ vorprogrammierte Garzeiten erleichtern das Grillen
+ optische oder akustische Signale weisen auf das Erreichen der richtigen Garzeit hin
+ leichte Bedienung und große Hilfe für Grillanfänger

Nachteile

– durch den Einstechfühler wird das Grillgut verletzt
– häufig unzureichende Funkreichweite
– es kann zu Verbindungsabbrüchen bei drahtlosen Thermometer kommen
– Messfühler können teilweise hohe Temperaturen nicht standhalten
– in einigen Fällen schwierige Handhabung

Wo kaufe ich am besten mein Grillthermometer günstig?

81oA+BdSR4L._SL1000_Natürlich möchten Sie gerne wissen, wo Sie Ihr passendes Grillthermometer am besten kaufen können. Hierzu stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen. Selbstverständlich finden Sie zum Beispiel in allen gängigen Gartenfach- und Baumärkten, in größeren Kaufhäusern oder beim Discounter verschiedene Grill-Thermometer. Aber auch im Internet sind diese natürlich erhältlich.

Der Einkauf im örtlichen Fachhandel

Leider liegen die meisten Fachgeschäfte nicht in unmittelbarer Nähe, so dass wir hier erst umständlich mit dem Auto dahinfahren müssen. Je nach Lage gestaltet sich die Parkplatzsuche recht aufwändig. Ebenso müssen wir mit überfüllten Einkaufspassagen und Geschäften rechnen. Häufig sind unsere gewünschten Grillthermometer vor Ort auch gar nicht erhältlich.

Stattdessen besteht die Gefahr, dass uns ein Verkäufer ein Alternativgerät vorstellt, von dem wir eigentlich nicht überzeugt sind. Häufig ist dieses auch wesentlich teurer. Zuhause angekommen macht sich der Ärger breit und wir bringen unser Thermometer wieder zurück. Leider gestaltet sich eine Produktrückgabe bei vielen Händlern als recht schwierig. Viele möchten lediglich einen Einkaufsgutschein anbieten und keine Kaufpreiserstattung.

Eine wesentlich größere Auswahl finden wir im Internet. Hier können wir nahezu jedes Modell zu besonders günstigen Preisen finden. Aufgrund des harten Preiskampfes unter den Online-Händlern können wir hier nur profitieren.

Ein Online-Einkauf ist wetterunabhängig. Wir können rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche und zudem an Sonn- und Feiertagen einkaufen. Hierzu sind keine Anfahrtswege mehr erforderlich. Ein Online-Einkauf ist heute mit wenigen Mausklicks möglich. Neben einem sicheren Bestell- und Bezahlverfahren dürfen auch die schnellen Lieferzeiten nicht vergessen werden. Mitunter erhalten wir unser Grill-Thermometer sogar innerhalb von 24 Stunden. Insoweit ist eine Bestellung auf jeden Fall empfehlenswert.

Testsieger: Institute, Magazine

Für unseren Vergleich haben wir über die Kundenmeinungen informiert. Darüber hinaus haben wir verschiedene Testergebnisse von anderen Instituten herangezogen, um auf diese Weise alle notwendigen Informationen zusammentragen zu können. Nur so können wir Ihnen die besten Ergebnisse liefern und zu einer Kaufempfehlung verhelfen.

91spegdnixL._SL1500_Aktuell wurden keine Grill-Thermometer von der Stiftung Warentest getestet. Stattdessen liegen Tests von Fieberthermometern und Tipps gegen Schimmelpilzbefall vor, bei denen ebenfalls Temperaturmessungen von äußerster Wichtigkeit sind. Aus diesem Grund haben wir vergleichbare Test-Institute herangezogen, die die jeweiligen Produkte ebenfalls auf Herz und Nieren überprüft haben.

Sobald die Stiftung-Warentest Grill- und Funk-Grillthermometer testet, werden wir Sie hierüber sofort benachrichtigen. Insoweit haben wir uns die Mühe gemacht, die verschiedensten Vergleichskriterien zu den jeweiligen Grillthermometern für Sie herauszusuchen und zusammenzutragen.

Ältere Test-Berichte würden hier keinen Sinn ergeben, da die meisten dieser Geräte bereits nicht mehr im Handel erhältlich sind. Schließlich möchten Sie sich ja auch lediglich über die aktuell auf dem Markt erhältlichen Modelle informieren.

• Sie sollten nicht ausschließlich zu einem preisgünstigen Grillthermometer greifen oder sich darauf verlassen, dass ein sehr teures Modell die besten Werte liefert. Nur durch einen umfassenden Vergleich-Bericht können Sie sich vor überteuerten Produkten schützen.

• Mithilfe eines Vergleich-Berichts bekommen Sie einen umfassenden Überblick über die auf dem Markt aktuell angebotenen Geräte. Hier können Sie sich über die Ausstattung und Funktionen informieren und erfahren, welche Bratenthermometer sich besonders positiv hervorheben.

• Nicht jedes Grill-Thermometer ist für jeden Einsatz gleichermaßen gut. In dem Vergleich wird deutlich, welches Modell wofür eingesetzt werden kann. Hierbei wird klar, ob ein Grillthermometer Ihren Ansprüchen gerecht wird.

• Eine leichte Handhabung ist besonders wichtig. Was nützt das teuerste Grill-Thermometer, wenn Sie damit nicht zurechtkommen. Nur durch einen Grillthermometer-Vergleich können Sie herausfinden, ob Sie damit klar kommen.

• Selbstverständlich spielt auch der Preis eine wesentliche Rolle. Durch einen Grill-Thermometer-Vergleich können Sie in Erfahrung bringen, wie viel die jeweiligen Modelle kosten und dabei einschätzen, wie viel Sie auch wirklich hierfür ausgeben möchten.

Test-Übersicht (Testsieger 2019)

TESTMAGAZIN: Besteht aktuell ein Test? Testsieger aus dem Jahr:
Stiftung WarentestNein, noch nicht.2019
OKO-TESTNein, noch nicht.2019
ETM TestmagazinNein, noch nicht.2019

Wir werden die Tabelle natürlich aktualisieren.