tillvex flexiSchlauch im Test

tillvex flexiSchlauch im testJeder Gartenbesitzer weiß sicherlich, wie schwer ein 30 Meter langer Gartenschlauch ist. Bei dem tillvex flexiSchlauch soll es völlig anders sein. Ob dies tatsächlich zutrifft, wollten wir in einem ausführlichen Test überprüfen. Dabei kam es uns auf die Funktionalität, die Handhabung und natürlich der Zuverlässigkeit an. Ein weiteres Kriterium ist das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Verpackung und Lieferumfang

Bei der Lieferung konnten wir an der Verpackung keine Mängel erkennen. Wir wunderten uns nur über das geringe Gewicht. Das Paket wog etwa ein Kilogramm. Zum Lieferumfang gehören neben dem flexiSchlauch eine neunstufige Multifunktionsdüse, ein Hahnadapter sowie zwei Adapter für das Stecksystem. Sämtliche Komponenten hinterließen bei uns einen stabilen und hochwertigen Eindruck.

Qualität und Verarbeitung

Der Schlauch weist im zusammengefalteten Zustand eine Länge von etwa 10 Metern auf. An beiden Enden sind Aufnahmen für das Stecksystem montiert. Alles wirkt sehr solide und gut verarbeitet. Besonders beeindruckt waren wir von der stabilen Multifunktionsdüse. Sie ist uns versehentlich aus der Hand gefallen und auf einem Betonboden aufgeschlagen. Dadurch sind jedoch keine Schäden aufgetreten.

Für einen Gartenschlauch fühlt sich das verwendet Material etwas ungewöhnlich an. Es fühlt sich fast textilartig an. Das Gewicht ist jedoch sehr gering. Wir legten den Schlauch mit den beiden montierten Steckverbindern auf eine Waage und ermittelten ein Gewicht von 748 Gramm. Das ist natürlich nur ein Bruchteil von dem Gewicht eines konventionellen Schlauchs.

Die Festigkeit der beiden Endstücke empfanden wir sehr gut. Sie weisen zudem absolute Dichtigkeit auf. Die Verarbeitung wirkte solide und hochwertig. Damit hätten wir bei einem flexiblen Gartenschlauch in diesem Preissegment nicht gerechnet.

Aufbau des Schlauches

Das Besondere an dem flexiSchlauch von tillvex ist, dass er erst durch den Wasserdruck seine volle Länge von 30 Metern erreicht. Sobald der Wasserhahn abgedreht wird, zieht er sich wieder auf seine ursprüngliche Länge von 10 Metern zusammen. Dadurch lässt er sich leicht an jeder Schlauchhalterung aufbewahren.

Bei der ersten Inbetriebnahme trat sofort sauberes Wasser aus dem Schlauch heraus. Es befanden sich im Innern des Schlauchs also keine Produktionsrückstände oder andere undefinierbare Substanzen.

Wir schlossen den Schlauch nicht nur an einen Wasserhahn, sondern auch an einer Gartenpumpe an. Diese erzeugte keinen gleichmäßigen Druck. Dadurch dehnte er sich in bestimmten Intervallen aus und zog sich danach wieder zusammen. Damit er seine volle Ausdehnung erreicht, ist ein konstanter Wasserdruck von vier bar erforderlich.

Handhabung und Bedienungskomfort

Die Handhabung ist denkbar einfach. Sie unterscheidet sich nicht wesentlich von der Handhabung eines konventionellen Gartenschlauchs. Der beiliegende Hahnadapter braucht nur an einen Wasserhahn angeschraubt werden. Danach wird ein Ende des flexiSchlauches mit dem entsprechenden Steckverbinder aufgesteckt. Am anderen Ende des Schlauchs kann die Multifunktionsdüse aufgesteckt werden.

Mithilfe der beiliegenden Steckverbinder können bei Bedarf auch mehrere flexiSchläuche miteinander verbunden werden. Dadurch ist eine Verlängerung der maximalen Reichweite auf bis zu 90 Meter möglich. Das gelingt allerdings nur, wenn genügend Wasserdruck vorhanden ist.

Das Stecksystem ist kompatibel mit den bekannten Stecksystemen diverser anderer Hersteller. Dadurch kann dieser tillvex flexiSchlauch mit den Geräten dieser Hersteller ohne den Erwerb weiterer Komponenten genutzt werden. Durch diesen Vorteil erweitern sich die Einsatz- und Verwendungsmöglichkeiten im erheblichen Maße.

Nach der Nutzung lässt sich dieser flexible Gartenschlauch einfach wieder wegräumen. Dazu ist überhaupt kein Kraftaufwand erforderlich. Während unseres Tests empfanden wir die Arbeit mit diesem Schlauch als sehr angenehm. Das Wässern des Gartens machte uns viel Spaß.

Flexibilität

Die Flexibilität dieses Gartenschlauchs ist überdurchschnittlich gut. Mit ihm lassen sich alle anfallenden Bewässerungs- und Reinigungsarbeiten im Außenbereich durchführen. Er kann mit anderen Schläuchen kombiniert werden und benötigt zudem nur einen geringen Platz zur Aufbewahrung.

Besonders gut gefiel uns, dass der tillvex flexiSchlauch so beschaffen ist, dass er nicht knicken kann. Das ist bei der Arbeit ein großer Vorteil. Zudem ist die Materialbeschaffenheit so, dass kein Verdrehen möglich ist. Auch diese Eigenschaft bewerten wir sehr positiv. Abgeknickte oder verdrehte Gartenschläuche sind für jeden Gärtner ein großes Ärgernis. Deshalb waren wir froh, dass diese Einschränkungen beim flexiSchlauch nicht auftreten.

Kleine Tipps

  • Um die Lebensdauer dieses Schlauchs zu erhöhen, sollte er nach dem Gebrauch an einem schattigen Platz aufbewahrt werden. Bleibt er im Garten liegen, erhitzt sich das Material unnötig durch die direkte Sonneneinstrahlung. Das kann zur Materialermüdung führen.
  • Am einfachsten lässt sich der flexiSchlauch aufgerollt in einem Eimer transportieren. Dadurch wird auch gleich das noch im Schlauch befindliche Wasser aufgefangen. Durch das auslaufende Wasser wird der Schlauch gleichzeitig von außen gereinigt.
  • Im Winter sollte der Gartenschlauch vollständig entleert an einem frostfreien Platz aufbewahrt werden. Ein geeigneter Aufbewahrungsort könnte beispielsweise der Keller sein. Verbleibt der Schlauch im Außenbereich, besteht die Gefahr, dass er durch Frosteinwirkung beschädigt wird.
  • Bei der Nutzung von stationären Geräten, wie beispielsweise Rasensprenger oder Hochdruckreiniger, muss der Schlauch so verlegt werden, dass er sich ungehindert ausdehnen kann.

Vorteile

+ Sehr geringes Gewicht trotz großer nutzbarer Länge
+ Einfache Aufbewahrung
+ Alle erforderlichen Komponenten bereits im Lieferumfang enthalten
+ Kompatibel zu anderen bekannten Stecksystemen
+ Besonders einfache Handhabung

Nachteile

– Benötigt konstanten Wasserdruck

Fazit

Bei unserem Test wurden wir von dem tillvex flexiSchlauch angenehm überrascht. Er hält, was der Hersteller verspricht. Durch den Wasserdruck vergrößert sich die nutzbare Länge um das Dreifache. Aus dem ursprünglich 10 Meter langen Schlauch entstand beim Aufdrehen des Wasserhahns ein 30 Meter langer Gartenschlauch.

Das Gewicht des Schlauchs beträgt nur 748 Gramm. Das ist für einen Gartenschlauch dieser Länge ungewöhnlich wenig. Dadurch ist er natürlich sehr handlich und einfach zu verlegen.

Im Lieferumfang sind alle benötigten Komponenten zum Bewässern und zum Anschluss an den Wasserhahn enthalten. Zudem lässt sich der flexiSchlauch mit Bewässerungsgeräten und Hochdruckreinigern anderer Hersteller kombinieren. Deshalb bewerten wir das Preis-Leistungs-Verhältnis als gut.

Den einzigen Nachteil, den wir herausfanden, war, dass dieser Schlauch einen konstanten Wasserdruck benötigt. Schwankt der Druck, wie manchmal bei Gartenpumpen, ändert er häufig seine Länge. Dieser Nachteil ist jedoch vernachlässigbar, da die meisten Gartenpumpen und Hauswasserwerke einen konstanten Wasserdruck liefern.

Video

Unsere Bewertung: Note 5